Speaker’s Corner der IAA Young Professionals zum Thema Bewerber-Dilemma

"Sind alle Bewerber Nullen?" - Werbeikone Rudi Kobza diskutiert in spannend besetzter Runde am 1. Juli um 19 Uhr im Wiener Impact Hub

Wien (OTS) - Eine Branche mit Anziehungskraft
Die Medien- und Kommunikationsbranche erfreut sich seit Jahren über große Beliebtheit bei Studienabgängern und Berufseinsteigern. Sei es Texter in der Werbeagentur, Marketing Mitarbeiter im Konzern oder Anfänger in der Mediaplanung - an hungrigen jungen Bewerbern mangelt es wahrlich keinem Arbeitgeber in diesem Bereich. Allerdings heißt eine Vielzahl an Lebensläufen und Bewerbungsschreiben nicht automatisch, dass ein Jobanbieter binnen kurzer Zeit den idealen Kandidaten ausfindig machen kann.

Viele Bewerber, ein Dilemma
Genau diese Diskrepanz ringt etlichen jungen Talenten in der Branche ein Kopfschütteln ab: Bin ich nicht gut genug? Wieso bekomme ich nach wenigen Stunden eine automatisierte Absage? Wieso lassen sie mich so lange warten? Wie viele Bewerbungen muss ich noch schreiben? -Fragen, die nur ein kleiner Auszug der Überlegungen von Neueinsteigern sind. Sie alle stehen vor dem Dilemma, dass sie viel Aufwand für oft schlecht bezahlte Jobs betreiben müssen.

Widerspruch, aber wieso?
Der geneigte Beobachter könnte glauben, dass die meisten Young Professionals schlichtweg Nullen für die meisten Arbeitgeber sind. Dieser Behauptung gehen die IAA Young Professionals in ihrem kommenden Speaker’s Corner jedoch zuerst näher nach - zu gut waren schließlich die Eindrücke, welche die Mitglieder im ersten Jahr seit der Neugründung bei den bisherigen Events vermitteln konnten. In einer Diskussionsrunde werden daher mehrere Seiten zu diesem Thema ihre Stellungen beziehen: sowohl die Bewerberseite, als auch jene von mehreren Arbeitgebern und Karriereplattformen werden näher beleuchtet. Als Teilnehmer konnten neben Werbeexperten Rudi Kobza noch Michaela Huber (Senior Vice President Corporate Communications and Sustainability, OMV), Christian Göttinger (Leiter der Gruppe HR Business Partner und A1 Graduate Programme, A1), Wolfgang Kowatsch (Co-Founder Career Moves und Geschäftsführer careesma.at) sowie Michael Trinko (Referat für Recht und Kollektivvertrags-Politik des ÖGB) fixiert werden.

Zu allen Events der IAA Young Professionals sind Medienvertreter herzlich eingeladen. Bei Interesse wird um Anmeldung bei Florian Jakits (florian@iaa-yp.at, +43 650 811 2335) gebeten.

Informationen zur kommenden Veranstaltung:

Mittwoch, 1. Juli 2015
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Impact Hub Vienna
Lindengasse 56/Top 18-19
1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Florian Jakits
Public Relations
IAA Young Professionals
Arnethgasse 42, A-1160 Wien
Telefon: +43 650 811 2335
E-Mail: florian@iaa-yp.at
www.iaa-yp.at
https://www.facebook.com/iaayoungprofessionals

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001