Erinnerung AK Pressekonferenz morgen: Mehr Väter in Karenz

AK Wiedereinstiegsmonitoring vergleicht Paare mit und ohne Väterbeteiligung

Wien (OTS) - Geht auch der Vater in Karenz, können Mütter nach der Erwerbsunterbrechung wieder leichter im Beruf Fuß fassen. Genau gemessen wird das nun erstmals durch das neue AK Wiedereinstiegsmonitoring, in dem Paare mit und ohne Erwerbsunterbrechung der Väter verglichen wurden. Weitere Ergebnisse betreffen die Situation der Alleinerzieherinnen sowie Väterbeteiligung und Wiedereinstiegschancen von Frauen nach Branchen. Das Wiedereinstiegsmonitoring wurde im Auftrag der AK zum zweiten Mal von L&R Sozialforschung erstellt. Auf Basis der Ergebnisse braucht es aus AK Sicht familien- und frauenpolitische Maßnahmen für mehr partnerschaftliche Arbeitsteilung und Erleichterungen für Alleinerzieherinnen.

AK Wiedereinstiegsmonitoring

Es informieren Sie:
AK Präsident Rudi Kaske
Ingrid Moritz, Leiterin der Abteilung Frauen, Familie
Andreas Riesenfelder, L & R Sozialforschung

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer
Redaktion bei unserer Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Datum: 24.6.2015, um 09:30 Uhr

Ort:
AK Wien
Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien

Url: www.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004