ORF trauert um Helmuth Lohner und ändert sein Programm

Nachrufe, Porträt und Kammerspiele-Aufzeichnung in ORF 2, ein ganzer Programmabend morgen in ORF III

Wien (OTS) - Der ORF trauert um Helmuth Lohner: Der vielfach preisgekrönte Wiener Volksschauspieler, Regisseur und langjährige Theaterintendant ist in der vergangenen Nacht im Alter von 82 Jahren verstorben.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: "ORF-Familie verliert Protagonisten legendärer TV-Sternstunden"

"Mit Kammerschauspieler Helmuth Lohner verliert das Land einen seiner vielseitigsten Künstler und herausragendsten Menschendarsteller und die ORF-Familie - im 60. Jahr des Fernsehens in Österreich - einen Protagonisten legendärer TV-Sternstunden wie "Radetzkymarsch" oder "Pension Schöller". Lohner war und ist in seiner Rolle als einer DER Publikumslieblinge der Nachkriegszeit auch untrennbar mit der Geschichte der Zweiten Republik verbunden. Mit ihm endet nun ein Stück österreichischer Zeitgeschichte, deren elektronischer Bewahrung sich der ORF verschrieben hat. Helmuth Lohners künstlerisches Vermächtnis bleibt daher auch im ORF für immer erhalten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie."

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: "Bereicherte mit seinem Wirken unser Leben"

"Helmuth Lohner war ein herausragender Mensch, der mit seinem künstlerischen Wirken unser Leben bereicherte und uns die Mehrdimensionalität unseres Daseins vor Augen führte. Helmuth Lohner war ein wunderbarer Charakterdarsteller. Er brannte für das deutschsprachige Theater und die Schauspielkunst und machte es neben seiner Familie zum Mittelpunkt seines Lebens. Ob als Schauspieler oder Theaterdirektor, Helmuth Lohner verstand es, die Menschen über Jahrzehnte mit seinem Gefühl für Sprache und seiner Hingebungskraft zu begeistern und zusammenzuführen. Die Theaterwelt hat eine der schillerndsten und unkonventionellsten Theatermacher unserer Zeit verloren. Meine tiefe Anteilnahme gehört seiner Familie und seinen Kolleginnen und Kollegen."

Programmänderungen: Nachrufe in der aktuellen Berichterstattung, "Seitenblicke" und "Kulturmontag", ganzer ORF-III-Abend morgen, ORF-2-Nachmittag mit Porträt und "Sonny Boys" am Samstag

In Gedenken an Helmuth Lohner ändert der ORF sein Programm: Neben der aktuellen Kulturberichterstattung heute im Rahmen der "ZiB"-Sendungen und in "heute österreich" (17.05 Uhr, ORF 2) sowie weiteren Nachrufen in "Wien heute" (19.00 Uhr, ORF 2), "Kultur Heute" (19.50 Uhr, ORF III mit Heinz Sichrovsky zu Gast) und "Seitenblicke" (20.05 Uhr, ORF 2) würdigt das ORF-Fernsehen den vielseitigen Künstler mit einer Reihe weiterer Sendungen.

So ist der ORF-III-Abend morgen, am Mittwoch, dem 24. Juni, ab 19.50 Uhr zur Gänze Helmuth Lohner gewidmet: Auf ein "Kultur Heute Spezial", in dem die Weggefährten Peter Weck, Otto Schenk und Harald Serafin zu Gast bei Ani Gülgün-Mayr an ihren langjährigen Freund erinnern, folgt das Porträt "Helmuth Lohner - Ein Suchender" (20.15 Uhr) von Michael Bukowsky, in dem der introvertierte Künstler Einblicke in seinen persönlichen Weg und seine Gedanken gewährt. Danach ist die Aufzeichnung "Lacherfolge" (20.50 Uhr) von den Festspielen Reichenau 2005 zu sehen, in der die Vollblutkomödianten Helmuth Lohner und Otto Schenk humorvolle Glanznummern darbieten, sowie weiters die Nestroy-Inszenierung "Der Zerrissene" (22.20 Uhr) von den Salzburger Festspielen 1984, in der Lohner ebenfalls an der Seite von Otto Schenk zu sehen ist, der dabei auch Regie führte.

ORF 2 würdigt Helmuth Lohner zudem im Rahmen des "Kulturmontag" am 29. Juni um 22.30 Uhr. Am Samstag, dem 27. Juni, zeigt ORF 2 ebenfalls das Filmporträt "Helmuth Lohner - Ein Suchender" (13.25 Uhr) sowie anschließend eine Kammerspiele-Aufzeichnung des Neil-Simon-Komödienklassikers "Sonny Boys" (13.55 Uhr) mit Helmuth Lohner und Otto Schenk aus dem Jahr 1999.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF - ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + - ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005