VP-Holdhaus: Den Lebensraum der Wiener Bienen schützen

Wien (OTS) - "Ich begrüße es, dass die Landwirtschaftskammer ein Projekt zu Gunsten der Bienen in Wien gestartet hat. Ich schätze dieses wertvolle Engagement, so wie auch alle anderen Maßnahmen, die das Leben der Bienen in unserer Stadt sichern und danach trachten eine optimale Umgebung zu garantieren", so ÖVP Wien Umweltsprecherin Gemeinderätin Karin Holdhaus in Reaktion auf die heute präsentierte Informationskampagne der Wiener Landwirtschaftskammer unter Präsident Franz Windisch. "Angesichts dieses klaren Statements und den bereits vollzogenen bzw. geplanten Maßnahmen zeigt sich wieder einmal mehr wo die wirklichen "Grünen" zu Hause sind", so Holdhaus weiter.

"Doch es gibt noch viel zu tun. Denn laut einer aktuellen Studie der Universität Graz lag die Verlustrate hinsichtlich der Wintersterblichkeit von Honigbienen 2014/15 bei 52,6 Prozent. Das ist durchaus alarmierend. Deswegen muss auch hier seitens der verantwortlichen Stellen in Wien eine seriöse Ursachenforschung betrieben werden", so die Umweltsprecherin weiter.

"Die Stadt Wien ist darüber hinaus angehalten, in den öffentlichen Gärten bzw. Wiesen ebenso Biodiversitätsflächen anzubieten um den Bienen einen adäquaten Raum zur Verfügung zu stellen. Hier gibt es noch großes Potential nach oben. Die Devise muss lauten: Weniger Beton und mehr Blumenwiesen", so Holdhaus abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003