Bundespräsident Fischer würdigt Helmuth Lohner

Wien (OTS) - "Überaus große Trauer in der gesamten österreichischen Kulturszene hat die Nachricht über das Ableben von Helmut Lohner ausgelöst, der heute im 83. Lebensjahr verstorben ist, und dabei noch viele Zukunftspläne für das Theater hatte", sagte Bundespräsident Dr. Heinz Fischer zum Tod des langjährigen Direktors des Theaters in der Josefstadt.

"Als hinreißender Schauspieler, als Regisseur, als Theaterdirektor und als Mensch der Kultur hat Helmut Lohner in Österreich viele Menschen begeistert und dem kulturellen Leben starke positive Impulse gegeben. Darüber hinaus war er ein besonders liebenswürdiger Mensch", sagte der Bundespräsident, der der Witwe des Verstorbenen, Frau Kommerzialrätin Elisabeth Gürtler, die derzeit besonderen beruflichen Anforderungen ausgesetzt ist, persönlich zum Ableben ihres Gatten seine tiefempfundene Anteilnahme zum Ausdruck brachte.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
(++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001