Das Donauinselfest in Rot-Weiß-Rot

#dif15 heuer mit zahlreichen österreichische Bands und Acts ...

Wien (OTS/SPW) - Heimische Bands sind momentan in aller Munde. Sogar im deutschen Feuilleton werden Wanda & Co. hochgelobt. Diesem erfreulichen Trend trägt auch das Donauinselfest Rechnung: Bei Europas größtem Open-Air-Festival bei freiem Eintritt, das vom 26. bis 28. Juni stattfindet, tritt heuer eine besonders große Anzahl heimischer KünstlerInnen auf.

Nazar, Wanda, Skero, Yasmo & Die Klangkantine, Freud, Dust Covered Carpet, Olympique und [dunkelbunt] legen beispielsweise auf der Bank Austria/Radio FM4/Planett.tt - Insel los. Auf der Wien Energie/Hitradio Ö3 Festinsel rocken Tagtraeumer, The Makemakes und Christina Stürmer. Auf der Wien Energie/Radio Wien Festbühne spielen Opus, Minisex sowie Harry Ahamer & Band auf. Auf der spark7/ENERGY -Bühne / Viva Austria Electronic Music - Insel heizen da:herbst & Florian Hereno, Danny La Vega, DJ Observer, Rene Rodrigezz und Deejay Selecta ein. Auf der Wiener Städtische Versicherung/Wiener Bezirksblatt Schlager & Oldies - Insel bringen DJ Ötzi, Petra Frey, Marc Pircher & Band, Jogl Brunner, Jazz Gitti, Marco Ventre & Band, Udo Wenders und das Nockalm Quintett das Publikum in Schwung. Im Ö1 Kultur - Zelt/auf der Ö1 - Insel geben sich Lukas Resetarits, Andrea Händler, Brix & Band, Christoph & Lollo, Gery Seidl, Nowhere Train, die Wiener Comedian Harmonists, 5/8erl in Ehr’n sowie DAWA die Ehre.

Hoher Anteil an österreichischer Musik

Auf der ÖBB/KroneHIT Party - Bühne hält Dirty Impact die Österreich-Fahne hoch. Auf der EUTOPIA DJ/VJ - Bühne gastieren Das Schönheitsfehler Revival und Cid Rim, auf der SJ - Bühne Catastrophe & Cure und The Boys You Know, auf der Wiener Städtische Versicherung Country & Western - Bühne die Cider Quarter Rebels, Okemah, auf der Wien Energie JG - Bühne/Wien Energie - Insel der Menschenrechte Millions of Dreads, Mary Broadcast, The Uptown Monotones, daHONK, Frenzy Foundation sowie Erwin & Edwin und auf der GÖD/BAWAG PSK -Bühne presented by Radio Arabella Wilfried & Die Neue Band, Virginia Ernst, Waterloo, The Untouchables, Andy Lee Lang, der Hot Pants Road Club, Rose May, Kathi Kallauch und Thomas Andreas Beck & Band.

Große Bühnen für die Nachwuchsstars...

An Bord des Donauinselfests sind neben etablierten Bands und Acts aber auch heuer wieder zahlreiche Nachwuchs-MusikerInnen, die sich beim spark7 Rock The Island Contest presented by W24 durchsetzen konnten, darunter The Rootups, Bent Arrows, Rico Belafonte und DJ LongHouse. Sie teilen sich die Bühnen mit Nazar, Wanda & Co.

Mehr Informationen & Komplettprogramm unter www.donauinselfest.at; Fotos downloadbar unter:
https://www.flickr.com/photos/donauinselfest/collections/721576510287
44458/

Rückfragen & Kontakt:

SPIEGL & LEHNER OG, Relations Management:
Doris Spiegl, Bakk.phil.: +43 /676/540 15 94
oder spiegl@spiegllehner.com.
Mag. Karin Lehner: +43/ 650/ 555 66 56
oder lehner@spiegllehner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001