VP-Hanschitz: Schwendermarkt - weiterhin gilt "Vision statt Beton"

Wien (OTS) - "Es wird nicht genügen, die derzeit leerstehenden Stände zu füllen", so der Kandidat zum Wiener Landtag und Parteiobmann der ÖVP 15, Georg Hanschitz, zum heutigen Bericht in der Tageszeitung "Die Presse". Die ÖVP Rudolfsheim Fünfhaus hat sich seit jeher für eine Attraktivierung des Schwendermarktes stark gemacht. Zusätzlich soll es nach Plänen der ÖVP 15 zu einer Begegnungszone in der Reindorfgasse kommen, um das Viertel aufzuwerten.

"Ich bin für eine zusätzliche Begrünung des Schwendermarktes und die räumliche Integration der Reindorfgasse - damit steht und fällt auch die Zukunft des Marktes", ist Hanschitz überzeugt. "Beton gibt es in der Äußeren Mariahilfer Straße bereits genug - Naturflächen, Möblierungen, Beschattungen und soziale Freiflächen jedoch nicht. Am Schwendermarkt/Reindorfgasse könnte genau dies jetzt jedoch entstehen, wenn Gebietsbetreuung, Bezirksvorstehung und Stadtverantwortliche den nötigen Mut aufbringen und in Kooperation mit den Wirtschaftstreibenden Vision vor Beton stellen", so Hanschitz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Klub der Bundeshauptstadt Wien
Martin Hartberger
0664/8383244
martin.hartberger@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001