Wiener Linien gewinnen doppelt bei Audio Branding Awards

Goldener Award für Best-Practice-Case und Publikumsaward in Berlin

Wien (OTS) - Bei den Audio Branding Awards 2015 in Berlin konnten die Wiener Linien mit zweifachem Goldgewinn auftrumpfen: Für das neue Sound-Branding-Konzept wurde neben dem Award für den Best-Practice-Case auch der Publikumsaward von der internationalen Fachjury überreicht. Bereits im Jahr 2014 erhielten die Wiener Linien den Red-Dot-Design-Award für das neue Sound Design.

Das Sound-Branding-Konzept wurde im Jahr 2012 für eine bessere akustische Identifikation und angenehmere Wahrnehmung des Unternehmens geschaffen. Im Zentrum dieses Projekts stand auch die Auswahl einer neuen Sprecherstimme für die Wiener Linien, die via Online-Voting ausgewählt wurde. Mit 66% der Stimmen setzte sich Angela Schneider klar durch und ist seit damals bei den Stationsdurchsagen zu hören. Insgesamt gibt es aktuell 4.780 Durchsagen im Netz der Wiener Linien, davon sind 2.223 Durchsagen in Bussen, 2.150 in Straßenbahnen sowie 200 in den U-Bahnen zu hören.

Außerdem sind 127 Leitstellendurchsagen und 80 englischsprachige Durchsagen für internationale Fahrgäste in den Stationen zu hören. Das umfangreiche Konzept wurde von den Wiener Linien in Kooperation mit den Soundagenturen SOUND STRATEGY und why do birds entwickelt.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
(01) 7909-14203
presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001