Ramadan steht vor der Tür: Auftakt für das Projekt "Fasten-Teilen-Helfen" im Macondo

Wien (OTS) -

Ramadan steht vor der Tür: Auftakt für das Projekt
"Fasten-Teilen-Helfen" im Macondo


In einer Woche, am 18.Juni, beginnt für die MuslimInnen auf der Welt
eine ganz besondere Zeit: der heilige Monat Ramadan. Der Monat
Ramadan ist nicht nur der Fastenmonat der MuslimInnen, sondern auch
eine Zeit der Spiritualität und Solidarität mit anderen. Aus diesem
Anlass veranstaltet die Muslimische Jugend Österreich ihr
Ramadanprojekt: "Fasten-Teilen-Helfen".

Dabei geht es darum, dass junge MuslimInnen Solidarität und
Mitgefühl in ihrer nächsten Umgebung zeigen und Menschen helfen, die
in Österreich unsere Unterstützung oder Zeit brauchen: Sie
verbringen Zeit mit SeniorInnen oder kochen für Obdachlose, sie
betreuen Kinder in Flüchtlingsheimen oder helfen in gemeinnützigen
Einrichtungen.

Viele Partnerorganisationen unterstützen uns dabei, indem sie uns
ihre Tore öffnen und jungen Menschen die Möglichkeit geben, einen
Beitrag für ihre Gesellschaft zu leisten:
http://ramadan-helfen.at/kooperationspartner/

Die Auftaktveranstaltung für Fasten-Teilen-Helfen findet kurz vor
Ramadanbeginn in der Flüchtlingssiedlung der Diakonie "Macondo"
statt.

Es gibt Möglichkeiten für Fotos und Gespräche mit ProjektleiterInnen
und PartnerInnen sowie Einblicke in die bundesweiten Aktionen.
Im Anschluss findet eine erste Aufräumaktion mit Jugendlichen auf
dem Gelände von Macondo statt.

Datum: 16.6.2015, um 09:30 Uhr

Ort:
Migranten-Siedlung Macondo Bei Fragen können Sie sich gerne
an Mag.a Nora El-Halawany (Mobil: 0650/9935570)
vom Projektteam wenden.
Zinnergasse 29b, Block C, 1.Stock, 1110 Wien

Url: ramadan-helfen.at

Rückfragen & Kontakt:

Muslimische Jugend Österreich
Mag.a Nora El-Halawany
Mobil: 0650/9935570
presse@mjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008