Ekazent betreut 267.000 m² Handelsflächen

Neue Verkaufsflächen laufen gut in der Vorvermietung/Breites Portfolio: Beratung, Vermietung und Center-Management/Großes Interesse für „Smart City Leonding“

Wien (medien-info) (OTS) - Für rund 267.000 Quadratmeter Verkaufsflächen erbringt die Ekazent Immobilien Management GmbH (Wien) per Mitte Juni immobilienwirtschaftliche Dienstleistungen, vor allem das Center-Management von Einkaufszentren, die Vermietung von Handelsflächen und die Beratung bei verschiedenen Projektentwicklungen, besonders Repositionierungen und Refurbishments.

"Für das neue Hybrid-Projekt Smart City Leonding, eine für Österreich völlig neue Kombination von Shopping Center und Factory Outlet - in Kooperation mit ROS Retail Outlet Shopping - stellen wir einen guten Response sowohl für den FOC-Bereich als auch unter den klassischen Retailern fest", erklärt Ekazent-Geschäftsführer Kurt Schneider. Hierher könnte auch ein für den österreichischen Markt neuer Mode-Anbieter kommen, der eine Großfläche sucht", ergänzt Schneider.

Für die Neuentwicklung auf den Wiener Komet-Gründen, wo es rund 13.000 m2 Handelsflächen geben wird, läuft der Vermietungsprozess bereits und zeigt ein erhebliches Interesse von Einzelhändlern und Dienstleistern. Mit dem Projekt wird auch eine Aufwertung des unteren Teils der nahen Meidlinger Hauptstraße angestrebt.

Für die rund 5.500 m2 Handels- und Dienstleistungsflächen in der neuen Postzentrale Post am Rochus, deren Eröffnung für Herbst 2017 geplant ist, läuft die Vermietung bei sehr guter Nachfrage derzeit voll und zumindest die Ankermieter und mehrere Gastro-Betreiber werden in Kürze feststehen. "Ganz neu im Ekazent-Portfolio ist Trienna, ein Nahversorgungsprojekt mit ca. 6.000 m2 im Zuge der Wohnbebauung des Eurogate, wofür ein Merkur-Markt als erster Mieter bereits fest steht, wozu noch elf Geschäftseinheiten und Gastronomie-Betriebe kommen", stellt Schneider fest.

Für das Projekt Perron am Salzburger Hauptbahnhof laufe die Vermietung heuer wieder an, nachdem es dort mehrmals Bauverzögerungen gegeben habe und für das Kultur Quartier Kufstein sei die Vermietung bereits im Laufen, beschreibt Schneider den Status der beiden Ekazent-Projekt in Westösterreich.

Zahlreiche Mieter-Neuzugänge gibt es in den bestehenden Einkaufszentren, die von der Ekazent gemanagt werden: "In Wien Mitte The Mall hat das Reformhaus Martin ebenso eröffnet wie der Roma Friseurbedarf, demnächst wird in Wien Mitte auch Walter Herrenmode einen Shop eröffnen, während Fitinn bereits ein Studio in Betrieb genommen hat. Schließlich wird Fitinn demnächst auch ein großes Studio im Zentrum Schwechat eröffnen. Und in das Zentrum Simmering ist ein Trainings-Studio von High5 eingezogen, einem neuen Konzept der McFIT GmbH.

"Mit der für Österreich neuen spanischen Modekette "Punt Roma" führt die Ekazent Verhandlungen über mehrere Standorte in Österreich", kündigt Ekazent-Vermietungschef Mag. Gerald Heinisch an, und möglicherweise können wir auch zwei weitere neue Mode-Anbieter auf Großflächen nach Österreich bringen, mit denen derzeit gerade intensive Verhandlungen laufen", so Heinisch weiter.

Zur Marktentwicklung stellt Gerald Heinisch mehrere deutliche Tendenzen fest: "Die Mieter gehen bei der Standortwahl sehr selektiv vor, weshalb Mietverhandlungen bis zu eineinhalb Jahre dauern können, und Top-Konditionen gibt es immer noch für 1a-Lagen, sowohl in Einkaufszentren als auch in Einkaufsstraßen. Bei B- und C-Lagen hingegen schauen potentielle Mieter immer mehr auf das Verhältnis zwischen Miete und Umsatz und verlangen Miet-Zusagen von Frequenzbringern".

"Bei allen neuen Center-Projekten verlangen die künftigen Mieter standortspezifische, plausible funktionelle Konzepte und überzeugende Stories. Schließlich wird europaweit von einem Anstieg des Gastronomie-Anteils in Einkaufszentren von derzeit sechs bis acht Prozent auf zwölf Prozent und mehr ausgegangen", stellt Ekazent-Geschäftsführer Kurt Schneider in seiner Halbjahres-Bilanz zusammenfassend fest.

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen steht Ekazent-Geschäftsführer Kurt Schneider gerne unter 0664/4319026 zur Verfügung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSS0001