MQ: Programm Filmfestival frame[o]ut

Wien (OTS) - In Zusammenarbeit mit der österreichischen Plattform "FC Gloria Frauen Vernetzung Film" widmet sich das Filmfestival in den Höfen des MuseumsQuartier Wien dieses Jahr dem Schwerpunkt "Frauen & Film". Zur Eröffnung am 10. Juli wird in Anwesenheit der Regisseurin Ruth Kaaserer der Dokumentarfilm "Tough Cookies" (AT 2014, 80 Min) gezeigt.

An den kommenden 18 Spielabenden sorgt "frame[o]ut" auch im achten Spieljahr wieder für audiovisuelle Überraschungen auf der sommerlichen Outdoor-Kinoleinwand im MQ. Auf dem Programm stehen heimische und internationale aktuelle Dokus, Spielfilme und Experimentals. Alle Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt.

Der Themenschwerpunkt "Frauen & Film" präsentiert in Kooperation mit "FC Gloria Frauen Vernetzung Film" (kuratiert von Wilbirg Brainin-Donnenberg) das filmische Schaffen heimischer Regisseurinnen und Künstlerinnen. Die Programmschiene "IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT" zeigt ausgewählte filmische Arbeiten in Anwesenheit der Regisseurinnen aus den Produktionsjahren 2014 und 2015 wie Andrina Mračnikar mit ihrem Spielfilm "Ma Folie" (17.07., AT 2015, 99 Min.), die Künstlerin Katrina Daschner mit einer Personale (28.08.) sowie die Spielfilme "A Girl at My Door" (18.07., July Jung, 2014 KR, 120 Min) und "I believe in Unicorns" (11.07., Leah Meyerhoff, USA 2015, 120 Min), die bereits auf internationalen Filmfestivals wie z.B. in Cannes mit großem Erfolg gezeigt wurden und als Österreich-Premieren bei "frame[o]ut" die Programmschiene ergänzen.

Weitere filmische Themenabende (08.08. & 01.08.) gibt es zu "Streetart" und zur akuten "Asylproblematik" sowie zwei Kurzfilmprogramme an zwei Spielabenden (07.08. & 29.08.) mit den jüngsten Arbeiten internationaler FilmemacherInnen und Design-Studios. Ein Wochenende (24.07. & 25.07.) mit "Action Filmen" präsentiert zudem spannendes kultiges Genre Kino.

Einen weiteren Themenschwerpunkt bietet die Kooperation mit dem "Architekturzentrum Wien" und der jungen ArchitektInneninitiative "wonderland - platform for european architecture": nach dem großen Erfolg der beiden vorigen Jahre zeigt die Architekturfilmschiene auch heuer wieder an sechs Spielabenden ein handverlesenes Programm. Zum diesjährigen Thema "Obdach, Wohnen und die Entstehung von Stadt" wurde aus mehr als 100 internationalen Einreichungen ein hochkarätiges Programm an Kurz-, Essay- und Dokumentarfilmen zusammengestellt. Darunter mehrere Österreich-Premieren, die in Anwesenheit der FilmemacherInnen und ExpertInnen gezeigt werden.

frame[o]ut - digital summer screenings 2015 in Koproduktion mit dem MuseumsQuartier Wien

10.07. bis 29.08.
jeden Fr & Sa, 21.30h sowie Mi 12.08. & Mi 19.08.
Hof 8 | an den Boulebahnen und Staatsratshof Schlechtwetterlocations: MQ Arena und Podium | Az W
Eintritt frei
Projiziert wird digital. Sound über Funkkopfhörer: Verleih vor den Vorstellungen, für eine Kaution von 10,00 Euro oder den Einsatz eines Lichtbildausweises für die Dauer des Screenings.

www.frameout.at
www.mqw.at

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ: Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-mail: ipreissler@mqw.at

frame[o]ut: Martina Theininger
Tel. [+43] (0) 676 / 435 32 10
E-mail: martina.theininger@frameout.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001