ÖAMTC am Nova Rock

Anreise- und Pannentipps

Wien (OTS) - Ab Donnerstag herrscht im burgenländischen Nickelsdorf wieder Ausnahmezustand. Es werden sich tausende Musikbegeisterte auf den Weg zum Nova Rock Festival machen. Bis Sonntagnacht spielen über 70 Bands auf vier Bühnen.

Auch beim ÖAMTC werden die Motoren nicht still stehen - der mobile Pannenstützpunkt am Festivalwochenende ist seit 2005 ein Fixtermin für die Pannenhilfe. Ab Donnerstag früh stehen die Gelben Engel den Festivalbesuchern mit Rat und Tat zur Seite.

Anreisetipps

"Das Verkehrskonzept der vergangenen Jahre hat sich ausgezeichnet bewährt, dennoch kann es bei der Anfahrt zu Verzögerungen kommen. Wer Donnerstagabend und Freitagmittag bei der Anreise meidet, ist auf der sicheren Seite", weiß Pannenhelfer Walter Obmann vom ÖAMTC.

Zum Nova Rock Gelände auf den Pannonia Fields II fährt man am besten über die Ost Autobahn (A4). Es liegt unmittelbar bei der Abfahrt Nickelsdorf. Kommt es zu Staus, so wird der Verkehr alternativ über die Ausfahrt Mönchhof geleitet - bitte die Anzeigetafeln auf der Autobahn beachten.

Um gefährliche Bremsmanöver bei der Ausfahrt zu vermeiden, appelliert der ÖAMTC an die Konzertbesucher, auf abrupte Spurwechsel zu verzichten - bitte rechtzeitig am ersten Fahrstreifen einreihen. Beim Einparken unbedingt die Anweisungen des Sicherheitspersonals befolgen - Rettungs- und Versorgungswege müssen frei gehalten werden, es wird rigoros abgeschleppt.

Bring- und Abholplätze am Sportplatz Nickelsdorf

Wer Konzertbesucher mit dem Auto zum Gelände bringt, muss beachten, dass eine direkte Zufahrt zum Festivalgelände nicht möglich ist. Deshalb gibt es am Sportplatz in Nickelsdorf einen eigenen Bring- und Abholplatz, einfach der Beschilderung folgen. Vom Sportplatz fährt ein Shuttlebus zum Festival.

So übersteht man das Nova Rock pannenfrei

Klimaanlage durchgehend laufen lassen, Radio im Dauerbetrieb und möglichst nur einen Schlüssel mitnehmen - die ÖAMTC Pannengarantie. Spaß beiseite, die meisten Einsätze verzeichnet der Club tatsächlich aufgrund leerer Batterien und verlorener Autoschlüssel. "Beides ließe sich sehr einfach vermeiden", so Walter Obmann. "Bitte unbedingt einen Zweitschlüssel mitnehmen und einem Mitfahrer geben. Aus rechtlichen Gründen können wir Autos zwar öffnen, damit die Festivalbesucher zumindest ihre Sachen aus dem Fahrzeug nehmen können, aber wir dürfen sie nicht starten."

Aber selbst wenn dieser Fall eintreten sollte, steht der ÖAMTC helfend zur Seite - mit einem Clubmobil kann ein Zweitschlüssel geholt werden. Besser wäre es natürlich, wenn es gar nicht so weit käme. Ein weiterer Tipp vom Experten: "Bitte die Schlüssel leicht erkennbar machen, zum Beispiel mit einem Schlüsselanhänger. Oft liegen beim Funddienst dutzende Schlüssel derselben Marke - so kann man den eigenen auf den ersten Blick identifizieren."

Für ÖAMTC-Mitglieder gibt es einen besonderen Service: Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich beim mobilen Pannenstützpunkt einen gratis Schlüsselanhänger mit Funddienst-Funktion abholen. Dieser wird durch seine fortlaufende Nummer mit den Kontaktdaten verknüpft. Wenn jemand den Schlüssel findet, kann er diesen entweder in den nächsten Briefkasten werfen, oder ihn direkt am ÖAMTC Stützpunkt abgeben.

Den Energieverbrauch sollte man am Festival so gering wie möglich halten. Autoradio, Klimaanlage und Kühlboxen sind wahre Energiefresser. "Drei Tage Festival können einer Autobatterie merklich zusetzen, besonders wenn es sehr heiß ist", warnt Obmann abschließend.

AVISO an die Redaktionen: ÖAMTC-Pannenfahrer Walter Obmann steht an Festivaltagen für Interviews direkt vom Festivalgelände zur Verfügung.

SERVICE:
Informationen zu Festivals finden Sie unter www.oeamtc.at/festivals
Aktuelle Verkehrsinformationen, verkehrsmittelübergreifender Routenplaner, Wochenendprognose, Staukalender und Hinweise auf Mobilitätsinformationen in der ÖAMTC-smartphone-APP unter:
www.oeamtc.at/verkehr

(Schluss)
Romana Schuster

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001