FPÖ-Mödritscher: LR Holub bot Polit-Fantasy-Show

Aussagen im Hypo-Untersuchungsausschuss wurden zur politischen Selbstinszenierung

Klagenfurt (OTS) - Als "Politshow mit Fantasy-Elementen" bezeichnete FPÖ-Landesparteisekretär Ewald Mödritscher, die Ausführungen von Grün-Landesrat Rolf Holub im Hypo-Untersuchungsausschuss. " Der Unterhaltungswert, den Holub dank seiner ursprünglichen Kabarettisten-Profession in der Lage ist zu bieten, entbindet ihn aber nicht davon, die Realität von politisch motivierter Fantasy zu trennen", so Mödritscher. "Für die Rolle des bedauernswerten Grünen, der von jedem Informationsfluss abgeschnitten, nicht wissen habe können, worüber er beim Haftungsbeschluss im Landtag im April 2004 eigentlich abgestimmt hat, ist er eine Fehlbesetzung", betonte Mödritscher. "Spätestens mit der Einladung zur betreffenden Landtagssitzung gehen den Landtagsabgeordneten die notwendigen Dokumente zu den Tagesordnungspunkten zu", so Mödritscher.

"Die mit den Rechnungsabschlüssen des Landes Kärnten aus den Jahren 2005 und 2006 mitgelieferten Informationen zur Höhe der Landeshaftungen waren Holub entgegen seinen Äußerungen im Ausschuss sehr wohl bekannt, wie spätestens aufgrund von Unterlagen und Aussagen der Auskunftsperson Dr. Horst Felsner festzustellen war. Holubs gegenteilige Behauptung musste er nach mehrmaligem Nachfragen dann zurücknehmen", stellte Landesparteisekretär Mödritscher klar. Auch der Vorwurf, Haider hätte kraft Funktion als Regierungsmitglied - ohne aktiv werden - zu müssen Druck auf die Justiz ausgeübt, sei lächerlich. "Auch Holub ist Regierungsmitglied und musste, zu seiner Argumentation befragt, zugeben, nach seiner Logik derzeit kraft Funktion auch Druck auf die Justiz auszuüben. Offenkundig wurde somit sein Vorwurf gegen Haider zur politisch motivierten Falle, in die er selbst hineingetreten ist", so Mödritscher.

"Eine derart hochgradige parteipolitische Selbstinszenierung wie sie Holub geboten hat, ist für eine Auskunftsperson im Untersuchungsausschuss alles andere als angebracht, bei Holub jedoch vorhersehbar", so Mödritscher abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten - FPÖ
9020 Klagenfurt
0463/56 404

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001