Verein Fibel lädt zum ersten Mal zum LOVING DAY dem internationalen Tag bikultureller Paare zu einer Filmvorführung ein

„I love Vienna“ – der österreichische Kinohit mit Michael Niavarani Anschließende Diskusssion mit Kurosch Allahyari

Wien (OTS) -

I love Vienna (1991) Regie Houchang Allahyari, Mit Michael Niavarani,
Dolores Schmidinger und Ferry Farokhzad


Anlässlich des LOVING DAY am 12. Juni 2015 präsentiert FIBEL einen
Film, der die Liebe über Grenzen hinweg in den Mittelpunkt des
Geschehens rückt und die Geschichte einer interkulturellen
Annäherung mit viel Humor zu schildern weiß: "I LOVE VIENNA" (1991).
Menschen in binationalen und bikulturellen Partnerbeziehungen und
Familien bietet der Verein FIBEL seit mehr als 20 Jahren eine
wichtige Anlaufstelle. Der Verein tritt aktiv gegen rassistische
Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit ein - vor allem, wenn sie
sog. "gemischte" Paare betrifft. Aus diesem Grund möchte FIBEL mit
dieser Filmveranstaltung an den "LOVING DAY" aufmerksam machen:
Der 12. Juni ist der Jahrestag der Entscheidung des Obersten US
Gerichtshofs im Fall Loving, das das Verbot der "gemischtrassigen"
Ehen aufhob. Offizielle Seite: www.lovingday.org

Datum: 12.6.2015, 19:00 - 22:00 Uhr

Ort:
Figurentheater Lilarum gefördert aus dem Kulturbudget des
3. Bezirks
Göllnergasse 8, 1030 Wien

Url: www.verein-fibel.at

Rückfragen & Kontakt:

Verein Fibel
01/2127664
www.verein-fibel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001