Open Science: Infofolder zu personalisierter Medizin

Mit dem Folder "Personalisierte Medizin – Die Medizin der Zukunft?" informiert Open Science die Öffentlichkeit über das Zukunftsthema personalisierte Medizin

Wien (OTS) - "Personalisierte Medizin" taucht immer öfter als Vision für die Medizin der Zukunft auf. Der Verein Open Science informiert nun mit dem Folder "Personalisierte Medizin - Die Medizin der Zukunft?" darüber, was sich wirklich hinter diesem Schlagwort verbirgt. Der Infofolder kann direkt bei Open Science bestellt oder über die Website des Vereins heruntergeladen werden.

Der Begriff "personalisierte Medizin" bezeichnet hauptsächlich molekularbiologische Ansätze und nicht die persönlichere Betreuung von PatientInnen - das ist in der Öffentlichkeit allerdings kaum bekannt. Der Informationsfolder von Open Science erklärt die Rolle von Biomarkern, präsentiert den gegenwärtigen Stand der personalisierten Medizin und zeigt die langfristigen Visionen auf.

Maßgeschneiderte Behandlung für PatientInnen

Die Idee der personalisierten Medizin ist schnell erklärt: Eine medizinische Standardbehandlung soll zukünftig durch eine Behandlung ersetzt werden, die für spezifische Gruppen von PatientInnen maßgeschneidert ist. Ausschlaggebend für die passgenaue Behandlung einzelner PatientInnen sind deren molekulare Merkmale. Personen, die sich in diesen Merkmalen ähneln, können durch so genannte Biomarker identifiziert und spezifisch behandelt werden. Bei der Bekämpfung von Krankheiten können dadurch Wirkstoffe eingesetzt werden, die mit größter Wahrscheinlichkeit eine Wirkung erzielen.

Anwendung vor allem in der Krebsmedizin

Personalisierte Medizin wird derzeit vor allem in der Therapie von Krebserkrankungen, aber auch in der Transplantationsmedizin und bei der Behandlung von Autoimmun- und Infektionserkrankungen angewandt. An der gezielten, auf PatientInnen abgestimmten Behandlung und Vorbeugung von Volkskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen und Osteoporose wird momentan ebenfalls in Österreich geforscht.

"Personalisierte Medizin für und mit BürgerInnen"

Der Infofolder "Personalisierte Medizin - Die Medizin der Zukunft?" wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft geförderten Projektes "Personalisierte Medizin für und mit BürgerInnen" entwickelt. Das Projekt zielt darauf ab, die gesellschaftliche Diskussion über personalisierte Medizin anzuregen und die Öffentlichkeit über das Thema zu informieren. Hierfür wurden österreichweit Dialogveranstaltungen durchgeführt, an denen ExpertInnen und BürgerInnen über die Chancen und Herausforderungen der personalisierten Medizin diskutierten. Ein Bericht über diese Dialoge wird im Juni von Open Science veröffentlicht.

Service

Der Infofolder kann bei Open Science bestellt oder kostenlos auf der Website heruntergeladen werden: www.openscience.or.at/persmed

Über Open Science - Lebenswissenschaften im Dialog

Open Science steht für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Der gemeinnützige, wissenschaftliche Verein setzt sich dafür ein, Lebenswissenschaften sichtbar, erlebbar und verständlich zu machen sowie die eigenständige Meinungsbildung in der Bevölkerung zu ermöglichen.

Rückfragen & Kontakt:

Open Science – Lebenswissenschaften im Dialog
Dr. Claudia Schwarz (Projektleitung)
office@openscience.or.at
+43 (0)1 4277 24090
www.openscience.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004