Mikl-Leitner: Dank an Landesrätin Jahn und Landeshauptmann Pühringer

Deutliches Bekenntnis zur Grundversorgungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern

Wien (OTS) - Innenministerin Johanna Mikl-Leitner zur heutigen Meldung, wonach das Land Oberösterreich in seiner Verantwortung zusätzliche Betreuungsplätze schaffen: "Das ist eine wirklich gute Nachricht. Jedes einzelne Quartier, dass die Länder schaffen und in ihrer Verantwortung auch führen, ist eine Hilfe.

An dieser Stelle möchte ich allen Bürgern jener Gemeinden, die Flüchtlinge aufnehmen, aufrichtig für ihre Hilfsbereitschaft und Toleranz danken. Und allen Bürgermeistern, die damit ein starkes Zeichen der Mitmenschlichkeit setzen.

Bedanken möchte ich mich vor allem aber auch bei Oberösterreichs zuständiger Landesrätin Gertraud Jahn und Landeshauptmann Josef Pühringer, für dieses deutliche Bekenntnis zur Grundversorgungsvereinbarung zwischen Bund und Ländern. Das zeigt auch, dass die oberösterreichische Landespolitik, trotz der heftigen Diskussionen der letzten Tage, auch in schwierigen Zeiten geschlossen zu ihrer Verantwortung steht. Das schafft auch Hoffnung für die Zukunft."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Hermann Muhr
Pressesprecher der Bundesministerin
+43-(0)1-53126-2017
hermann.muhr@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0003