LR Anschober: Asyl: beschämendes parteipolitisches Spiel am Rücken der Betroffenen

Linz (OTS) - Während die Solidarität und das Engagement in der OÖ. Bevölkerung mit wunderbaren Projekten immer stärker wird, werden trotz Regen und Kälte immer mehr Zelte errichtet. Dies hat ganz stark mit gegenseitigen Blockaden und parteipolitischen Spielchen zu tun:
die einen verhindern die Öffnung von Kasernen, die anderen im Gegenzug angebotene Ersatzquartiere. Und die dritten Politiker formulieren: überall, nur nicht bei uns!

Grün-Landesrat Rudi Anschober: "Doch hinter dieser Auseinandersetzung entsteht eine neue Stimmung, ein neues Miteinander, eine neue Solidarität, die sich in vielen lokalen Projekten und in einer Welle an Hilfsbereitschaft äußert. Viele äußern in Mails und Anrufen ihr völliges Unverständnis, dass angesichts leerstehender öffentlicher Gebäude Zelte errichtet werden. Es braucht jetzt einen Ruck auch in der Politik, einen Neubeginn der gemeinsamen Lösungen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich, Mag. Markus Gusenbauer, Pressereferent, Tel.: 0664/831 75 36, mailto: max.gusenbauer@gruene.at, http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001