Selfie mit Kultur – Avantgarde lässt es blitzen

Die Erlebnismarketing-Agentur Avantgarde unterstützt die Israelitische Kultusgemeinde im Vorfeld des Festivals der Jüdischen Kultur in Wien

Wien, 21. Mai 2015 (OTS) - Zwischen 22. Mai und 14. Juni 2015 installiert die Agentur Avantgarde im Auftrag der IKG (Israelitische Kultusgemeinde Wien) auf der Mariahilferstraße und vor der Oper in Wien interaktive Fotoboxen. Passanten können ihr ganz persönliches Foto mitnehmen und erhalten damit auch eine zehnprozentige Ermäßigung auf Konzert-Karten für das Festival der Jüdischen Kultur. Begleitet wird die Aktion von geschulten Markenbotschaftern, die das diesjährige Konzept "Let’s celebrate" auf spielerische Art und Weise vermitteln.

Mit dem Festival der Jüdischen Kultur möchte die IKG die lebendige Vielfalt der jüdischen Kultur bekannt machen und eine Vermittlerrolle zwischen der jüdischen Gemeinde und der breiten Öffentlichkeit einnehmen. 2015 steht das Festival im Zeichen jüdischer Kultur aus den USA und wird am 21. Juni mit einem musikalischen Open Air Event im Wiener Rathaus eröffnet.

Über Avantgarde

Avantgarde ist eine der größten inhabergeführten Kommunikationsagenturen in Europa, spezialisiert auf Experiential Marketing. 1985 in München gegründet, beschäftigt Avantgarde heute über 400 fest angestellte Mitarbeiter an inzwischen 13 Standorten weltweit. Neben ihrem Hauptsitz in München hat die Agentur weitere Büros in Berlin, Dresden und Köln sowie in Doha, Dubai, London, Moskau, Paris, São Paulo, Schanghai, Wien und Zürich.

Weitere Informationen unter: www.avantgarde-austria.com

Rückfragen & Kontakt:

AVANTGARDE
Mag. Viviane Shklarek
Tel.: +43 (0) 1 3151815-18
Mob.: +43 (0) 664 8126032
viviane.shklarek@avantgarde-austria.com

Israelitische Kultusgemeinde Wien
Mag. Sonia Feiger
Tel.: +43 (0) 676 5882284
s.feiger@ikg-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006