Wiener Strategieforum: Wo sich Entscheider fit für die Zukunft machten

„Strategie wird für die österreichischen Unternehmen zur Herausforderung“

Wien (OTS) - Gesamter Pressetext mit Statements der Referenten und Pressefoto auf
http://presseportal.reichlundpartner.com/Wiener-Strategieforum

Heute fand an der WU Wien die Premiere des Wiener Strategieforums unter starker Beteiligung der österreichischen Wirtschaft statt (www.strategieforum.at). "Es war an der Zeit in Österreich ein Format zu schaffen, bei dem sich Top-Manager, Wissenschaftler und Unternehmer in geeigneter Atmosphäre zu aktuellen Herausforderungen auf den Themengebieten Strategie und Innovation austauschen können", erklärt Univ.-Prof. Dr. Werner Hoffmann, in seiner Funktion als Mastermind des Wiener Strategieforums.

Unter den 150 handverlesenen Gästen befanden sich zahlreiche Vorstände und Geschäftsführer Österreichischer Konzerne, die mit internationalen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zu relevanten Zukunftsthemen wie "Digitalisierung", "Energie und Industrie" und "die Schaffung neuer Geschäftsmodelle" diskutierten. Das Programm selbst - insgesamt 16 Vorträge und fünf Diskussionsrunden - bestritten hochkarätige internationale Referenten. Martin Unger, Geschäftsführer Contrast Management-Consulting, präsentierte eine Studie, die zusammen mit dem Institut für Strategisches Management der WU Wien durchgeführt wurde. Bei der Strategic Excellence Studie wurde deutlich, dass nahezu 50% der Unternehmen ihr Geschäftsmodell in den nächsten 10 Jahren als nicht mehr tragfähig sehen. "Wir mussten in der Untersuchung leider feststellen, dass erschreckend wenige Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell in Gefahr sehen, eine geeignete Strategie zum Gegensteuern parat haben." ergänzt der Strategieexperte. "Fakt ist, dass Strategie für die österreichischen Unternehmen zur Herausforderung wird."

Strategy-Night

Am Abend begeisterte das Wiener Strategieforum das Publikum noch mit einer Strategy-Night. Monika Ballwein, Vocalcoach von Conchita-Wurst, gab einen Vorgeschmack auf das Finale des Eurovision Song-Contest und eine Weinführung von Peppi Schuller gemeinsam mit prominenten Wiener Winzern inspirierte die Gäste noch kulinarisch. Bis in die späten Abendstunden konnten so die Eindrücke des Tages im anregenden Ambiente des neuen Library & Learning Centers der WU Wien diskutiert werden.

Unter den Gästen des ersten Wiener Strategieforums befanden sich unter anderem:

Christiane Wenckheim (Ottakringer), Harald Neumann (Novomatic), Andreas Ludwig (Umdasch), Volker Hornsteiner (REWE), Werner Fleischer (Verbund), Andreas Schmidradner (B&C Industrieholding), Peter Gönitzer (Wien Energie), Hannes Hofer (BBG), Jan Oliver Huber (PHARMIG), Karl Handl (Handl Tyrol) und Christian Konrad (OMV).

Rückfragen & Kontakt:

Reichl und Partner PR
Dr. Wolfgang Wendy
wolfgang.wendy@reichlundpartner.com
Mobil: +43 664 828 40 76
Tel: +43 1 535 48 38 - 6712
www.reichlundpartner.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006