EANS-News: RHI AG / Ergebnis 1. Quartal 2015

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Quartalsbericht

Der Umsatz des RHI Konzerns lag im 1. Quartal 2015 mit EUR 424,1 Mio über dem Umsatz der Vergleichsperiode 2014 mit EUR 402,3 Mio, jedoch unter dem Umsatz des 4. Quartals 2014 mit EUR 466,5 Mio. Der Umsatzanstieg gegenüber dem 1. Quartal 2014 lässt sich vor allem auf Verbesserungen im Produktmix sowie auf positive Währungseffekte zurückführen.

Das operative Ergebnis belief sich im 1. Quartal 2015 auf EUR 34,5 Mio nach EUR 34,1 Mio in der Vergleichsperiode 2014, lag jedoch unter jenem des 4. Quartals 2014 mit EUR 41,8 Mio. Während die Divisionen Stahl und Industrial ihren Ergebnisbeitrag gegenüber dem 1. Quartal 2014 deutlich steigern konnten, musste die Division Rohstoffe aufgrund der schlechteren Auslastung der Rohstoffwerke einen deutlichen Rückgang verzeichnen. Die operative Ergebnis-Marge lag im 1. Quartal 2015 mit 8,1% unter jener der Vergleichsperiode 2014 mit 8,5%, und unter jener des 4. Quartals 2014 mit 9,0%.

Das Eigenkapital betrug zum Stichtag 31.03.2015 EUR 547,6 Mio nach EUR 493,9 Mio zum 31.12.2014. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 26,5% zum Ende des Geschäftsjahres 2014 auf 28,4% zum Stichtag 31.03.2015. Die liquiden Mittel reduzierten sich gegenüber dem 31.12.2014 aufgrund der Rückzahlung langfristiger Finanzverbindlichkeiten von EUR 151,1 Mio auf EUR 109,7 Mio. Die Nettoverschuldung ging geringfügig von EUR 466,9 Mio auf EUR 462,2 Mio zurück. Die Gearing Ratio, definiert als Nettofinanzverbindlichkeiten dividiert durch das Eigenkapital, reduzierte sich von 94,5% auf 84,4%.

Das Working Capital, bestehend aus Vorräten und Lieferforderungen abzüglich Lieferverbindlichkeiten und erhaltener Anzahlungen, erhöhte sich gegenüber dem Jahresende 2014 um EUR 48,8 Mio und betrug am 31.03.2015 EUR 619,7 Mio. Dies entspricht 35,6% des Umsatzes der vergangenen zwölf Monate. Während die Kundenforderungen sowie die Lieferantenverbindlichkeiten in etwa konstant blieben, erhöhten sich die Vorräte deutlich. Dies lässt sich auf Wechselkurseffekte sowie auf höhere Lagerbestände in Nordamerika aufgrund einer schwächer als erwarteten Nachfrage zurückführen.

Der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit ist durch den Anstieg des Working Capitals gekennzeichnet und betrug im abgelaufenen Quartal EUR 21,8 Mio. Der Cashflow aus der Investitionstätigkeit belief sich auf EUR -9,4 Mio. Somit betrug der Free Cashflow im 1. Quartal 2015 EUR 12,4 Mio.

Der Mitarbeiterstand erhöhte sich gegenüber dem Jahresende 2014 geringfügig von 8.016 auf 8.079.

Ausblick
Für das Gesamtjahr 2015 erwartet der Vorstand des RHI Konzerns in einem stabil bleibenden makroökonomischen Umfeld und bei gleichbleibenden Fremdwährungskursen unverändert eine Umsatzsteigerung von rund 3% gegenüber dem Vorjahr sowie eine operative Ergebnis-Marge von rund 9%.

Aufgrund der aktuellen Auftragssituation der Division Industrial wird für das 2. Quartal 2015 ein deutlicher Umsatzanstieg erwartet.

in EUR Mio Q1/2015 Q1/2014 Delta Q4/2014 Delta Umsatzerlöse 424,1 402,3 5,4% 466,5 -9,1% EBITDA 51,2 50,0 2,4% 51,8 -1,2% EBITDA-Marge 12,1% 12,4% -0,3pp 11,1% 1,0pp Operatives Ergebnis 1) 34,5 34,1 1,2% 41,8 -17,5% Operative Ergebnis-Marge 8,1% 8,5% -0,4pp 9,0% -0,9pp EBIT 34,5 33,6 2,7% 11,9 189,9% EBIT-Marge 8,1% 8,4% -0,3pp 2,6% 5,5pp Ergebnis vor Ertragsteuern 29,9 28,8 3,8% 4,1 629,3% Ergebnis (fortgeführte Geschäftsbereiche) 21,1 19,8 6,6% 0,9 2.244%

1) EBIT vor Wertminderungs- und Restrukturierungsaufwendungen sowie Ergebnis aus US Chapter 11-Verfahren

Der Bericht zum 1. Quartal 2015 steht ab sofort auf der Homepage www.rhi-ag.com unter Investor Relations / Finanzberichte als Download zur Verfügung.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: RHI AG Wienerbergstrasse 9 A-1100 Wien Telefon: +43 (0)50213-6676 FAX: +43 (0)50213-6130 Email: rhi@rhi-ag.com WWW: http://www.rhi-ag.com Branche: Feuerfestmaterialien ISIN: AT0000676903 Indizes: ATX Prime, ATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

RHI AG
Investor Relations
Mag. Simon Kuchelbacher
Tel: +43-1-50213-6676
Email: simon.kuchelbacher@rhi-ag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002