Die FM4 Song Contest Sauna: Public Viewing in der Pratersauna von 16. bis 23. Mai 2015

Wien (OTS) - "Building Bridges" ist das Motto des heurigen Eurovision Song Contests. Für das Brückenschlagen verantwortlich war letztes Jahr die unerwartet populäre Kombination von Bart & Kleid - heuer wird die Brücke zwischen Mainstream/Schlager und Indie/Alternative gebaut. Der Goldtopf am Ende der Regenbogenbrücke befindet sich in der Pratersauna Wien, wo radio FM4 ab 16. Mai eine Woche lang zum ESC-Public-Viewing lädt.

Neben der Übertragung der beiden Semifinale und dem Screening des Finales gießt die FM4 Song Contest Sauna mit FM4 Clubs und DJs (u.a. Beware, Patrick Pulsinger, Phekt, Sebastian Schlachter), Moderation (Herr Hermes und Yasmo) und passendem Rahmenprogramm auf - so wird etwa Projekt X das Finale live kommentieren. Auf dem Plan stehen Floorhostings von Rhinoplasty und Malefiz, u.a. eine FM4-Sunny-Side-Up-Poolparty mit John Megill, eine Klubnacht mit Roman Flügel - und der eine oder andere Surprise Act aus den Weiten des FM4-Song-Contest-Universums. Das Life-Ball-Screening (16.5.) sowie das Public Viewing der beiden Semifinale (19. und 21.5.) bzw. des Finales (23.5.) finden bei freiem Eintritt und bei Schönwetter im Außenbereich der Pratersauna Wien statt.

Das Programm der FM4 Song Contest Sauna im Detail

Am Samstag, den 16. Mai wird die FM4 Song Contest Sauna mit "Eurovision Night & Life-Ball-Screening" um 19.00 Uhr eröffnet. Nach der Übertragung des Life Balls 2015 gibt es ab 23.00 Uhr einen FM4 Club mit den DJs Beware und Sebastian Schlachter und dem Kollektiv E-nix.

Am Dienstag, den 19. Mai steht das Screening Semifinale #1 auf dem Programm (Doors Open: 19.00 Uhr), die anschließende Liveperformance von Johann Sebastian Bass und das Floorhosting von Rhinoplasty beginnen um 23.00 Uhr, Eintritt: 8,- Euro.

"Shack your Body" heißt es am Mittwoch, den 20. Mai (Doors Open:
17.00 Uhr) mit Space Echo aka caTekk & Lee Stevens (Light My Fire/Luv Shack Records) und Jakobin & Domino (Large Music/Luv Shack Records).

Das Screening Semifinale #2 ist am Donnerstag, den 21. Mai zu erleben (Doors Open: 19.00 Uhr). Das Public Viewing wird moderiert von Herrn Hermes. In der Votingpause gibt die MusikarbeiterInnenkapelle Ostblock-Song-Contest-Beiträge gepaart mit Radiohead und Kraftwerk im Blasmusikstil zum Besten. Anschließend startet der FM4 Club mit Patrick Pulsinger und Phekt sowie Alex Augustin und OneDaySoon (Eintritt ab 23.00 Uhr: 8,- Euro).

Die Klubnacht mit Roman Flügel am Freitag, den 22. Mai startet um 24.00 Uhr, Support: Cem (F*cken Plus), Gerald vdH (Meat Market) & Plagiarhythm.

Am Samstag, den 23. Mai ist das Final-Screening des Eurovision Song Contest Thema der FM4 Song Contest Sauna. Zur Einstimmung findet ab 14.00 Uhr eine FM4-Sunny-Side-Up-Poolparty mit John Megill und Sebastian Brauneis statt. Das Public Viewing des Finales wird von Yasmo moderiert und von Projekt X kommentiert und in der Votingpause gibt es eine Liveperformance von Tony Wegas. Das Floorhosting von Malefiz und Peter Kruder startet um 23.00 Uhr, der Eintritt dafür beträgt 15,- Euro. Alle Infos im Detail unter fm4.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

Radio FM4 Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Blochberger
Tel.: (01) 501 01/16446
jenny.blochberger@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001