ÖAMTC-Anreisetipps zum AC/DC-Konzert (+ Grafik)

Rund 115.000 Besucher am 14. Mai in Spielberg

Wien (OTS) - Das Konzert der Altrocker in Spielberg bricht alle Rekorde: Mehr noch als zum F1- Grand Prix, nämlich 115.000 Besucher, werden am Donnerstag (14. Mai) erwartet, über 70.000 werden per Pkw anreisen. Angesichts dieser Zahlen werden Staus - trotz des detaillierten Verkehrskonzeptes - unvermeidbar sein, so die Einschätzung des ÖAMTC.

Der Großteil der Fans wird zwischen 16.00 und 19.00 Uhr anreisen, mit Verzögerungen im Nahbereich sollte man aber bereits ab den Mittagsstunden rechnen. Um eine zeitliche Entzerrung der Besucherströme zu erreichen, sind nach Informationen des Clubs einerseits rund 25.000 Campingmöglichkeiten eingerichtet, andererseits wird am Konzerttag bereits ab 12.00 Uhr ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Auch bei der Abreise muss man mit langen Staus rechnen, die Verkehrsexperten des ÖAMTC empfehlen, die Heimreise nicht direkt nach dem Konzert anzutreten.

Zeitverlust durch Baustellen einplanen

Unabhängig davon, aus welcher Richtung man anreist, muss man mit einer verlängerten Fahrtzeit aufgrund von Engstellen rechnen. ÖAMTC-Tipp: Checken Sie ihre Route bereits im Vorfeld und veranschlagen Sie für jede Baustelle ein großzügiges Zeitpolster.

Navi ist gut, LED-Tafeln besser!

Das Konzertareal liegt südlich des Red Bull Rings an der Spielberger Straße (L503), die in diesem Bereich allerdings gesperrt ist. Die Zufahrt erfolgt über die Murtal Schnellstraße (S36) über die Abfahren Zeltweg Ost und - West. Rund 30.000 Parkplätze stehen im Nahbereich zur Verfügung, zu denen man über die Triester Straße (L518) gelangt. Hinweistafeln und Einweiser leiten zu den Stellflächen.

Für das Konzert wurde das Spielberger Verkehrskonzept, das sich bereits mehrfach bewährt hat, adaptiert und weiter ausgebaut. Neben Hinweistafeln entlang der S36 selber, setzt man auf großräumige Entflechtung des Verkehrs. So wird an der A9-Abfahrt Trieben eine LED-Anzeige installiert, die bei Bedarf die Autos auf die gut ausgebaute Triebener Straße (B114) lenkt. Der ÖAMTC empfiehlt, der Anzeige und den Anweisungen der Polizei Folge zu leisten. Denn so wird nicht nur der chronisch verstopfte Knoten St. Michael auf der Pyhrn Autobahn, sondern auch die Hauptzufahrt über die S36 entlastet.

Anreise per Bahn und Shuttle

Eine weitere Möglichkeit, Nerven und Zeit zu sparen, bietet der P&R Parkplatz Sankt Lorenzen. Hier stehen laut ÖAMTC nochmals bis zu 4000 Parkplätze zur Verfügung. Von 13.00 - 19.00 Uhr verkehren von dort Shuttlezüge im 20 - 25 Minuten Takt nach Spielberg (Rückfahrt von 23.00 bis 02.15 Uhr). Vom Bahnhof Spielberg geht es per Bus zum Konzert.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit dem Zug anzureisen. Von Wien, Leibnitz und Linz fahren Sonderzüge nach Knittelfeld, wo Shuttlebusse bereit stehen.

AVISO an die Redaktionen:
ÖAMTC-Grafik: "Anreise zu AC/DC in Spielberg" honorarfrei als download unter:
http://www.oeamtc.at/media/download/2015.04.29/14303162722615.pdf
(Grafik: ÖAMTC, Veröffentlichung honorarfrei)

(Schluss)
Barbara Kner

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001