Prof. Claus Gatterer-Preis 2015 geht an Südtiroler Journalisten Dietmar Telser

Ehrende Anerkennung geht an das Magazin für Häfnkultur und Menschenrechte "Blickpunkte"

Wien (OTS) - Der heurige "Prof. Claus Gatterer-Preis" für sozial engagierten Journalismus geht an den Südtiroler Journalisten Dietmar Telser und sein Team (Benjamin Stöß und Thorsten Schneiders) für die Online-Reportage "Der Zaun" (www.der-zaun.net). "Der Zaun" ist eine journalistische Recherche an den Rändern Europas. Drei Monate folgte Telser gemeinsam mit einem Fotografen den Grenzen der Europäischen Union. Er wollte ergründen, wie sich die "Festung Europa" für Menschen auf der Flucht anfühlt. Telser sprach mit Überlebenden von Bootsunglücken, kompromisslosen Grenzpolizisten, ratlosen Bürgermeistern und verzweifelten Müttern bei der Suche nach ihren Söhnen. Das Ergebnis wirft einen kritischen Blick auf die europäische Flüchtlingspolitik. Die Recherchekosten wurden unter anderem durch Crowdfunding finanziert.

Dietmar Telser wurde 1974 in Bruneck/Südtirol geboren. Er studierte in Wien, Göttingen und Hamburg Publizistik und sammelte erste journalistische Erfahrungen als Praktikant bei "Der Standard" und "Kurier". Als Journalist tätig u.a. für die "NÖN" und die "FF-Südtiroler Wochenmagazin". Seit 2005 ist er Redakteur bei der "Rhein-Zeitung" in Koblenz.

Der "Prof. Claus Gatterer-Preis" ist mit 5.000 Euro dotiert.

Der "Ehrende Anerkennung" geht heuer an das auflagenstärkste Menschenrechte- und Gefangenenmagazin Österreichs "Blickpunkte", das alle zwei Monate in der Justizanstalt Wien-Mittersteig von Gefängnisinsassen gestaltet wird. Die Zeitschrift ist eine wichtige Plattform, auf der Gefangene, besonders im sogenannten "Maßnahmenvollzug", ihre Sicht in Form von Berichten, Kommentaren, Reportagen, Interviews und Essays darlegen können. Die Zeitschrift ist auch online unter www.blickpunkte.co abrufbar.

Mitglieder der Jury waren: Fred Turnheim (Vorsitzender), Arno Aschauer, Peter Baminger, Nina Horaczek, Mag. Helmut Kletzander, Kurt Langbein, David Lardschneider, CR Dr. Walther Werth und Sabina Zwitter-Grilc.

Folgende Firmen und Institutionen unterstützen den Prof. Claus Gatterer-Preis: CASINOS AUSTRIA AG; FLUGHAFEN WIEN AG; KAPSCH AG; OBERBANK AG; RED BULL; SIEMENS AG ÖSTERREICH; WIENER STÄDTISCHE VERSICHERUNG AG VIENNA INSURANCE GROUP; UNIQA. PROF. CLAUS GATTERER GEDÄCHTNISVEREIN DES ÖJC und LAND SÜDTIROL.

Der Preis wird Ende Juni 2015 in Linz überreicht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Journalisten Club
Margarete Turnheim
Generalsekretariat
+43 1 98 28 555-0
office@oejc.at
www.oejc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OJC0001