Bundesministerin Heinisch-Hosek überreicht hohe staatliche Auszeichnungen

Wien (OTS) - Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek überreicht heute (30.04.2015) im Audienzsaal des Bundesministeriums für Bildung und Frauen im Rahmen eines Festakts hohe staatliche Auszeichnungen. Ludwig Huber erhält das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Walter Neumayer, Viktor Siegl und Christian Winternitz wird der Berufstitel "Professor" verliehen.

Ludwig (Vic) Huber wird für sein Engagement als Kulturvermittler mit dem Goldenen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet. Mit der Ehrung findet sein jahrzehntelanges Bemühen um die Förderung und Vertiefung der kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten von Amerika im Rahmen seiner Tätigkeit für die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft seine gebührende Anerkennung. Als Programmdirektor der Gesellschaft gelang es ihm immer wieder, bekannte und bedeutende Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowohl aus Österreich als auch aus den USA als Vortragende zu gewinnen. Im Jahr 2000 wurde er bereits mit dem Silbernen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet.

Dr. Walter Neumayer wird für seine Verdienste als Erwachsenenbildner mit dem Berufstitel Professor ausgezeichnet. Der Jurist und profunde Kenner der Lebensmittelwirtschaft hat wesentliche Beiträge zu einer praxisgerechten Umsetzung des Lebensmittelrechts geliefert. Seine Leistungen kommen in einer Reihe von einschlägigen Veröffentlichungen wie dem "Handbuch zur Praxis des Lebensmittelrechts" (1985) zum Ausdruck. In seinen Vorträgen und Seminaren fungiert er als wichtiger Multiplikator, aber auch als "praxistauglicher Übersetzer" von Gesetzestexten in anwendbare Informationen. Hervorzuheben ist außerdem seine Tätigkeit im Rahmen des Fachverbandes der Nahrungs-und Genussmittelindustrie Österreichs und sein Wirken in Codex-Unterkommissionen sowie im Verein für Konsumenteninformation.

Ministerialrat i.R. Dr. Viktor Siegl wird für sein Engagement als Erwachsenenbildner der Berufstitel "Professor" verliehen. Neben seiner Tätigkeit im Bundesdienst beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Wein, Weinwirtschaft und Weinkultur und gilt als international anerkannter Weinexperte. Bereits seit 1983 publiziert er Beiträge in Fachzeitschriften und ist Co-Autor zahlreicher Titel zum Thema Wein und Weinkultur. Gemeinsam mit dem Weinexperten Prof. Dr. Steurer verfasste er 1996 den "Österreichischen Weinführer". 1999 wurde Viktor Siegl mit dem Österreichischen Staatspreis für Fachpublizistik ausgezeichnet und 2008 wurde ihm das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen.

Rechtsanwalt Dr. Christian Winternitz, L.L.M wird für sein Wirken als Erwachsenenbildner mit dem Berufstitel "Professor" geehrt. Durch seine hohe fachliche Kompetenz ist er zu einer unverzichtbaren Stütze der Finanzdienstleisterbranche geworden. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge zum Kapitalmarktrecht und ein gefragter Fachreferent. Hervorzuheben ist auch seine langjährige Vortragstätigkeit im Bereich Finanzdienstleistungen an der Donau-Universität Krems und an der Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft. Auch im wissenschaftlichen Bereich ist seine Sachkenntnis durch zahlreiche Publikationen dokumentiert.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung und Frauen
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Bildungsmedien
Tel. ++43-1-53120-5152
https://www.bmbf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001