PALAIS LIECHTENSTEIN lud zur PRINCELY TEATIME ins Stadtpalais

Gemütliches Branchen-Get-together in den prunkvollen Veranstaltungsräume und Galerien des STADTPALAIS Liechtenstein.

Wien (OTS) - Bei einem gemütlichen Get-together am 28.4.2015 besichtigten Vertreter von Incoming-Agenturen, Reisebüros, Eventausstattern, Cateringanbietern sowie Marketing-, Hochzeits- und Eventagenturen die Möglichkeit, die prunkvollen Veranstaltungsräume und Galerien des STADTPALAIS Liechtenstein.

Seit April 2013 steht das Palais nach fast fünf Jahren umfassender Renovierungsarbeiten als Ort für hochkarätigste Veranstaltungen und Führungen durch die fürstliche Kunstsammlung zur Verfügung.

Neuer alter Boden in Veranstaltungsräumen

Anlass für den Event war der Abschluss eines Großprojektes: Ein Teil des zweiten Stocks des Palais ist mit einem Original-Holzboden von Michael Thonet aus dem 19. Jahrhundert ausgelegt. Eine Rarität, die -nach erfolgter Restaurierung - dauerhaft erhalten werden soll. Aus diesem Grund wurde der Boden in den Veranstaltungsbereichen nun mit einer Nachbildung abgedeckt. Ein aufwendiges Unterfangen - denn: Die prachtvollen Muster der Böden wurden quadratmeterweise abfotografiert, farblich abgestimmt und auf Holzplatten gedruckt. Lüftungsgitter und Türen wurden entsprechend angepasst. Zwischen dem Originalboden und der Kopie messen Sensoren permanent die Luftfeuchtigkeit und Temperatur, um Schäden am Original zu vermeiden. "Durch den Aufdruck der Originalmuster von Thonet bleibt der historische Raumeindruck erhalten. In den angrenzenden Galerieräumen ist der Originalboden nach wie vor zu bewundern", erläutert Kathrin Siegert, Leitung Marketing und Eventmanagement der Palais Liechtenstein GmbH.

Die Gäste zeigten sich beeindruckt und begeistert von den prunkvoll ausgestatteten Räumen und der wertvollen Kunstsammlung. Allgemeiner Tenor: "Ein Highlight unter den Wiener Palais!"

Im STADTPALAIS stehen auf rund 250 m2 im ersten und rund 320 m2 im zweiten Obergeschoß Prunkräume für exklusive Veranstaltungen zur Verfügung. Barocke Stuckdecken fügen sich mit üppigem Neo-Rokoko-Interieur, Original-Möbeln, ausladenden Lustern und farbenfrohen Seidenbespannungen zu einem harmonischen Ganzen. Zusätzlich bietet die ebenerdig gelegene Minoritenhalle mit ihrer hellen Holzverkleidung, eigener Küche und dem direkten Zugang zum Innenhof eine attraktive und moderne Veranstaltungsalternative auf rund 100 m2.

Seit Jänner 2012 ist die Palais Liechtenstein GmbH neue Dachmarke für das GARTENPALAIS und das STADTPALAIS Liechtenstein. Im Rahmen von Veranstaltungen und gebuchten Führungen sind die Palais sowie Glanzstücke der privaten Kunstsammlung des Fürsten von und zu Liechtenstein zu besichtigen.

Rückfragen & Kontakt:

Palais Liechtenstein GmbH
Mag. Julia Holter
Event Management & Kommunikation
+43 1 319 57 67-158, Mobil: +43 676 843 26 88 18
j.holter@palaisliechtenstein.com
www.palaisliechtenstein.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIE0001