DLA Piper ernennt Alexander Scheuwimmer zum Counsel

Wien (OTS) - Die internationale Anwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach hat Dr. Alexander Taiyo Scheuwimmer, M.B.A. (35) zum Counsel ernannt.

Der Bank- und Finanzrechtsexperte ist seit 2010 in der Finance & Projects Gruppe des Wiener Büros tätig, wo er bisher Senior Associate war. Davor lebte Scheuwimmer 18 Monate lang in Tokyo; der Rechtsanwalt ist Gründungsmitglied und derzeitiger Präsident der Austrian-Japanese Lawyers Association. Als Österreicher mit einem japanischen Elternteil betreut er Klienten aus dem In- und Ausland auf Deutsch, Englisch und Japanisch. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen Finanzmarktaufsicht, Finanzderivative, Investmentfonds, Dispute Resolution und internationale Transaktionen mit Ost-Asien.

"Als globale Sozietät ist DLA Piper stolz auf international aktive und vernetzte Top-Juristen wie Dr. Scheuwimmer. Ihre Erfolge und Verantwortung auch zu honorieren und sichtbar zu machen, ist ein wichtiger Aspekt unserer Karrierepolitik", sagt Dr. Oskar Winkler, Leiter der Finance & Projects Gruppe bei DLA Piper Weiss-Tessbach.

Über DLA Piper

DLA Piper ist eine der weltweit größten und führenden Anwaltskanzleien. Mit 4.200 Juristen in mehr als 30 Ländern in Europa, Asien, Australien, dem Nahen Osten sowie Nord- und Zentralamerika bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien (etwa 55 Juristen) vertreten.

Weiterführende Informationen: www.dlapiper.com/en/austria

Rückfragen & Kontakt:

YIELD Public Relations
Christine Gattermeier, BA
+43 (0)676/782 28 69
c.gattermeier@yield.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001