Volles Haus bei Parov Stelar und dem Street Kitchen Food Market

Neu Marx wird zwei Tage zum musikalischen und kulinarischen Hotspot – Im Juli kommt mit Snoop Dogg der nächste Mega-Star nach Wien

Wien (OTS) - Mit dem ersten Wiener Street Kitchen Food Market am 30. April und 1. Mai sowie dem von seinen Fans heiß ersehnten Wien-Auftritt des Linzer Weltstars Parov Stelar freut sich die Marx Halle in den kommenden Tagen auf ein volles Haus. Mit diesen zwei Events wird Neu Marx zum meistfrequentierten Hotspot der Bundeshauptstadt. Tausende Musik- und Kulinarik-Begeisterte werden das Kulturgelände in Neu Marx stürmen. Allein für den Street Kitchen Food Market haben sich über Facebook bereits knapp 16.000 Menschen angemeldet. Parov Stelar steht seit Wochen an der Spitze der Ticketverkäufe in Österreich.

Der Erfinder des Electro-Swing, Parov Stelar, stellt in der Marx Halle erstmals seine neue Doppel-CD "The Demon Diaries" (erscheint am 1. Mai) live vor. Im Anschluss feiert er mit seinen Fans bei freiem Eintritt eine schrille Aftershow-Party mit Booka Shade als Headliner und weiteren Live-Acts.

Zwei Premieren: Street Kitchen Food Market und "The Demon Diaries"

Aber nicht nur der oberösterreichische Ausnahmekünstler Parov Stelar samt Band und After-Show-Party werden das revitalisierte und pulsierende Architekturdenkmal im dritten Bezirk mit guter Stimmung und Menschenmassen füllen: Eingerahmt wird der musikalische Großevent von der kulinarischen Spielwiese des Street Kitchen Food Markets, der am 30. April und am 1. Mai jeweils von 16.00 bis 22.00 Uhr offen hält.

Geboten wird für den Eintrittspreis von nur 2,00 Euro auf insgesamt 48 Ständen hippe Kulinarik zwischen gesundem Fastfood und bodenständiger Küche: Vom beliebten Veggie-Lieferservice "Rita bringt’s" über den Altwiener Würstelstand "Wursti’s" oder die vegane "Swing Kitchen" bis hin zu "Punk’s Finest Wines" ist für jeden kulinarischen Genießer etwas dabei. "Stay hungry" lautet daher auch das Motto dieser kulinarischen Konzentration der besten Street Food Artists aus Wien und Umgebung. Der Street Kitschen Food Market wird die Marx Halle künftig in regelmäßigen Abständen zum Schmelztiegel der Street Food-Köstlichkeiten werden lassen wird.

Hip, modern und erfolgreich: Die Marx Halle als neuer Kulturhotspot Wiens

Die Marx Halle wird aber nicht nur an diesen beiden Tagen zum Kultur-Hotspot inmitten des aufstrebenden Stadtteils Neu Marx. Das nächste Konzert-Highlight steht mit US- Rapper-Legende Snoop Dogg am 22. Juli am Programm. Für gute Stimmung und Besucherrekorde sorgt regelmäßig Michael Niavarani mit seinem Erfolgsstück "Richard III." in seinem "Globe Wien".

"Wir konnten dank der Initiative und Mithilfe der Stadt Wien in kürzester Zeit aus einem beinahe verfallenen Industriebau einen neuen kulturellen Event-Hotspot installieren. Bei uns gibt es internationale Firmengalas, Kongresse, Konzerte, Kulinarik und erstmals im Herbst mit der viennacontemporaray auch eine renommierte Kunstmesse", freut sich der Betreiber der Marx Halle und HEY-U Media Group-Geschäftsführer Herwig Ursin über den Erfolg in der einstigen "Rinderhalle".

www.marxhalle.at

Rückfragen & Kontakt:

HEY-U Media Group
Herwig Ursin
T: +43 1 888 55 25
E: office@hey-u.com
www.marxhalle.at
www.hey-u.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004