ASFINAG: Nach Unfall Sperre der A 9 Tunnelkette Klaus bis Mittag

Linz (OTS) - Um 7.45 Uhr hat sich heute früh im Speringtunnel auf der A 9 Pyhrnautobahn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. An dem - laut vorliegenden Informationen - Frontalanpraller im einröhrigen Tunnel waren ein PKW, ein Lkw sowie ein Klein-Lkw beteiligt. Dabei wurden zwei Personen verletzt, eine Person ist ums Leben gekommen.

Für die Dauer der Untersuchungen des Staatsanwalts sowie der Aufräumarbeiten bleibt die A 9 im Bereich der Tunnelkette Klaus -zwischen Klaus und St. Pankraz - voraussichtlich bis Mittag gesperrt, der Verkehr wird über die B 138 umgeleitet.

Die ASFINAG Arbeiten zum zweiröhrigen und verkehrssicheren Vollausbau der Tunnels bei Klaus laufen auf Hochtouren. Mit Ende 2018 sind die Gegenverkehrsbereiche in diesem Abschnitt beseitigt.

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Christoph Pollinger, M.A.
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 664 60108 - 16841
christoph.pollinger@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001