Krismer: Mehr Züge und Verbesserungen für die Pottendorfer Linie

GRÜNE Niederösterreich küren Schildbürgerstreich des Monats

St. Pölten (OTS) - Die GRÜNEN Niederösterreich küren monatlich den NÖ Schildbürgerstreich,heute fiel am Bahnhof Ebreichsdorf diese Wahl auf die "Notwendigen Verbesserungen des ÖBB-Fahrplanes auf der Pottendorfer Linie". Die Pottendorfer Linie verläuft von Wien Meidling nach Wiener Neustadt und ist eine für viele PendlerInnen wichtige Strecke nach Wien. Klubobfrau Krismer dazu: "Im dicht besiedelten Gebiet, mit hohem Zuzug müssen die Menschen seit Eröffnung des Hauptbahnhofes nun mehrmals umsteigen, längere Gehstrecken und Aufenthalt des Zuges auf offener Strecke in Kauf nehmen. Ebenso fehlen Nachtzüge, die letzte Möglichkeit von Wien abends heimzukommen besteht um 20:32 Uhr."
Gemeinsam mit Verkehrssprecherin Enzinger kritisiert Krismerdas Ungleichgewicht bei den Verkehrsinvestitionen, massiv in den Straßenbau, dafür fehlen Mittel für den öffentlichen Verkehr in Niederösterreich, wie man hier am Beispiel der Pottendorfer Linie sieht. "Ein rasches Zukaufen von Zügen durch das Land NÖ wäre notwendig, sodass zumindest am Abend und in der Nacht eine vernünftige Verbindung besteht. Längerfristig muss das Land NÖ Geld in die Hand nehmen, entsprechend dem Verkehrsdienstevertrag Züge bestellen, damit hier eine ordentliche Bahninfrastruktur in der Region entsteht und den Menschen das Pendeln erleichtert, weniger Autobahn bauen und mehr Züge für die Pottendorfer-Linie", so Krismer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pinnow
Stv. Pressesprecher
Grüner Landtagsklub Niederösterreich
Neue Herrengasse 1, Haus 1
3109 St. Pölten
Telefon: +43 (0)2742/9005 16702
Mobil: 0676/944 72 69
Fax: + 43 (0)2742/9005 16710
Email: michael.pinnow@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001