12 Veranstaltungen für Akzeptanz unterm Regenbogen anlässlich des Eurovision Song Contests

Wien (OTS) - "Der Sieg von Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest hat eine großartige Botschaft in die Welt getragen. Anlässlich des Song Contests in Wien möchte ich klarstellen: In Wien kämpfen wir für die Akzeptanz aller Menschen", sagt die Wiener Antidiskriminierungsstadträtin Sandra Frauenberger. "Lesben, Schwule, Transgender- und Intersex-Personen sind weltweit zahlreichen Diskriminierungen und Ungleichbehandlungen ausgesetzt. Die Stadt Wien setzt sich dafür ein, dass in unserer Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität alle Menschen ihre Lebens- und Liebesentwürfe gesellschaftlich akzeptiert und frei von Diskriminierung leben können", so Frauenberger. Die 1998 gegründete Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WASt) stellt daher ihre Veranstaltungsreihe "Queere Stadtgespräche" heuer ganz unter das Motto "Eurovision Song Contest -Building Bridges in Vienna - 12 points für 12 Veranstaltungen".

Die Podiumsdiskussion "Homophobe (Unter)Töne" analysiert homophobe und transphobe Liedtexte und beleuchtet das Phänomen Hassmusik mit ihrem gesellschaftspolitischen Einfluss. Bei der Veranstaltung "Building Bridges to Get it Better. LGBT-youth-projects" präsentiert der bekannte US-Journalist Dan Savage mit seinem Ehemann Terry Miller ihr bekanntes "It Gets Better Project" erstmals in Österreich. Ein "Meet & Greet" ermöglicht es internationalen BesucherInnen, zahlreiche AktivistInnen und VertreterInnen der Wiener LGBTI-Community persönlich kennen zu lernen. Zwei "Rathausführungen andersrum" geben Einblicke in das Wiener Rathaus und in die Geschichte von Lesben, Schwulen und Trans*gender-Personen sowie in kommunale Gleichstellungsmaßnahmen. Sechs Stadtführungen durch die "Regenbogenhauptstadt Wien" laden zum klassischen Sightseeing verbunden mit dem Wandeln auf Spuren schwul-lesbischer Geschichte in der Wiener Innenstadt ein. Zum Abschluss geht die WASt gemeinsam mit ExpertInnen aus Wissenschaft, Kultur, Medien und der LGBTI-Community der Frage nach, was nach dem Song Contest bleibt und ob er nachhaltig zur Akzeptanz von LGBTI-Personen beigetragen hat.

Die Veranstaltungen im Überblick

Queere Stadtgespräche 2015: Eurovision Song Contest in Wien:
12 Punkte - 12 Veranstaltungen:

- Homophobe (Unter-)Töne: Montag, 27.4.2015, 18.30 Uhr, Das Gugg:
1040, Heumühlgasse 14 (Sprache: Deutsch)
Mit: Sookee, Berliner Musikerin / Mag. Stefan Anwander, Lektor Institut für Politikwissenschaften, Redakteur "The Message" / Andreas Peham, Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands (DÖW) / Univ.Ass. Dr.in Rosa Reitsamer, Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien / Moderation: Florian Wibmer, WASt / Begrüßung: Stadträtin Sandra Frauenberger

- Building Bridges to Get It Better: Montag, 18.5.2015, 18.00 Uhr, Amerika-Haus: 1080, Friedrich Schmidt Platz 2 (Sprache: Englisch) Mit: Dan Savage & Terry Miller (USA), Gründer "It Gets Better Project" / Dr.in Patricia Bohrn, Es Wird Besser Österreich / Prof. Dr. Thomas Niederkrotenthaler, MedUni Wien / Moderation: Wolfgang Wilhelm, WASt / Begrüßung: Stadträtin Sandra Frauenberger

- Meet & Greet: Getting to know local LGBTI-activists: Freitag, 22.5.2015, 15.00 - 18.00 Uhr, Wirtschaftsagentur Wien: 1010Wien, Schmerlingplatz 3 (Sprache: Deutsch/Englisch)
Mit: VertreterInnen zahlreicher Wiener LGBTI-Organisationen / Moderation: Mag. Wolfgang Wilhelm, WASt / Begrüßung: Stadträtin Sandra Frauenberger

- Rathausführung andersrum / Queer City Hall Tour: Mittwoch, 20.5. und Freitag, 22.5.2015, je 18.00 - 20.00 Uhr, Rathaus, Treffpunkt Stadtinformationszentrum: 1010 Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 1 (Sprache: Deutsch/Englisch)
Mit: Mag. Wolfgang Wilhelm, WASt / Dragana Mandokovic, Stadtinformationszentrum

- Stadtführung Regenbogenhauptstadt Wien / Guided Tour Rainbow Capital Vienna: Montag, 18.5. bis Samstag, 23.5.2015, täglich 11.00 -13.00 Uhr, Wiener Rathaus, Treffpunkt Stadtinformationszentrum: 1010 Wien, Friedrich-Schmidt-Platz 1 (Sprache: Deutsch/Englisch)
Mit: Mag. Andreas Brunner, QWIEN

- ESC-Nachlese: Bridges built?: Donnerstag, 18.6.2015, 18.00 Uhr, Wiener Rathaus, Top 24 (Sprache: Deutsch)
Mit: VertreterInnen aus Medien, Wissenschaft und LGBTI-Community / Moderation: Angela Schwarz, WASt (Schluss) grs

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Stefanie Grubich
Mediensprecherin Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81853
stefanie.grubich@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014