Autofinanzierung „pragmatisch und praktisch“

Wie die Österreicher beim Autokauf ticken, zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag der BAWAG P.S.K.

Wien (OTS) - Starke Nachfrage, beste Kundenakzeptanz sowie nationale und internationale Auszeichnungen für die BAWAG P.S.K. Finanzierungsangebote und -kampagnen bestätigen, dass die Bank mit ihren Produkten und Services − ihrem Motto "Mitten im Leben" entsprechend − auch tatsächlich "mitten im Leben" steht. Die 0%-KFZ-Finanzierung für CO2-emissionsbegrenzte Autos, die es wiederholt und zuletzt bis 31.3.2015 gab sowie die KreditBox mit Bestpreisgarantie sind bereits in aller Munde.

Jetzt hat sich die Bank einmal mehr sehr genau mit den Wünschen ihrer Kunden auseinandergesetzt. Im Rahmen einer aktuellen Marktforschung "Autowünsche" wurden rund 1.000 Privatpersonen im Alter von 18 bis 69 Jahren befragt und interessante Details rund um den Erwerb eines Autos herausgefunden. Wie denkt "Mann", wie denkt "Frau", was unterscheidet Ältere von Jüngeren beim Autotraum und gibt es regionale Unterschiede?

"Die Studie gibt uns wertvolle Informationen über die Einstellung der Österreicherinnen und Österreicher zum Thema Autoerwerb und Autofinanzierung mittels Kredit und Leasing. Darüber hinaus haben wir viele Details über die Autoträume unserer Kunden erfahren. Mit diesem Verständnis können wir noch punktgenauer beraten", so Markus Gremmel, Leiter Marketing und Produkte der BAWAG P.S.K.

Pragmatisch und praktisch

Auch wenn zahlreiche Hochglanz-Prospekte Lust auf trendiges Auto-Design, technische Raffinesse und verspielte Ausstattungsdetails machen sollen, beim Autokauf denken sowohl Herr als auch Frau Österreicher weit weniger emotionsgetrieben, als es das Thema vermuten ließe. Sie überlegen, entscheiden und handeln pragmatisch und praktisch. Der häufigste Grund für die Anschaffung eines neuen Autos ist der Ersatz für ein kaputtes Auto oder ein Auto, für das sich die Reparatur nicht mehr lohnt (rund 32%).

am liebsten bar

Den Autowunsch erfüllen sich die Befragten am liebsten mit Barzahlung, wobei größtenteils auf Ersparnisse zugegriffen wird. Reichen die Barmittel nicht aus, sind Kredit und Leasing die beiden Finanzierungsmöglichkeiten, die genutzt werden, um die verschiedenen Bedürfnisse der Kunden zufriedenzustellen. Interessante Aspekte und Unterschiede bei der Autoanschaffung von Barzahlern sowie Kredit- und Leasingfinanzierern hat jetzt die neue Untersuchung im Auftrag der BAWAG P.S.K. gezeigt.

Die verschiedenen Gruppen im Überblick:

Der Barzahlungsanhänger
Diese Zielgruppe macht mehr als 1/5 der Barzahler aus und für sie gilt: "Nur Bares ist Wahres". Die Finanzierung des Autotraums über Kredit oder Leasing kommt keinesfalls in Betracht. Häufig wird ein Kleinst- oder Kleinwagen mit geringer Anforderung an die Ausstattung erworben, wobei "Barzahlungsanhänger" besonders empfänglich für Sonderangebote verschiedener Händler oder Hersteller sind. Daneben wird auch gerne zu Gebrauchtwagen gegriffen. Der Anschaffungspreis liegt hier in Summe deutlich niedriger als bei Kredit- und wesentlich niedriger als bei Leasingkunden.

Der Barzahler
Auch der Barzahler gibt sich eher bescheiden. Günstige Kleinst- oder Kleinwagen mit durchschnittlichen Ausstattungsanforderungen stehen im Fokus. Die Bereitschaft, ein Auto mit Hybridantrieb zu erwerben, ist etwas höher als bei Fremdfinanzierern. In dieser Gruppe sind jene stärker vertreten, die erstmals ein Auto erwerben, ebenso wie die Altersgruppe der 30 bis 39-Jährigen.

Der Kreditfahrer
Der Kreditfahrer bevorzugt die Kompaktklasse sowie die obere Mittel-bis Oberklasse. Hier entsteht der Wunsch nach einem neuen Fahrzeug nicht nur, wenn das "alte" Fahrzeug Probleme macht, sondern auch, weil man ein neueres, moderneres oder schöneres Auto fahren will − oder es besteht Bedarf nach einem zusätzlichen Auto. Der Kreditfahrer kauft gerne Jungwagen, Vorführwagen oder Tageszulassungen, kann sich Modelle mit alternativem Antrieb wie Elektro- oder Hybrid-Wagen vorstellen, entscheidet sich aber (noch) selten dafür. Die Anforderungen in Bezug auf Innenraum, Marke, Off-road-Eigenschaft etc. sind durchschnittlich, bei der Ausstattung gibt es durchaus mehr Wünsche, wie Automatik, Einparkhilfe oder USB-Anschlüsse für iPod oder mp3-Player. Vor allem die jüngere (unter 29) und mittlere Altersgruppe (40-49) sind hier stärker vertreten.

Der Leasingfahrer
Hier ist die Mittelklasse - prestigeträchtige Marken bevorzugt - zu Hause und in dieser Gruppe werden in Relation die teuersten Autos angeschafft. Aktuelle Modelle mit ansprechendem Design stehen ganz oben auf der Wunschliste. Entscheidend für die Anschaffung ist vielfach das Auslaufen eines bestehenden Leasingvertrages. Modern ja, aber alternative Antriebe kann sich diese Gruppe eher nicht vorstellen. Dafür sind Leasingfahrer die anspruchsvollste Gruppe im Hinblick auf die Anforderungen und die unverzichtbare Ausstattung. Der hochwertige Innenraum, die multimediale Vernetzbarkeit und Features, wie Navi oder Tempomat, sind ebenso wichtig wie Off-road-Eigenschaften und ein sportliches Fahrgefühl. Dementsprechend ist das Wunschauto oft eine elegante Limousine oder ein SUV.

Die "KreditBox Auto" der BAWAG P.S.K. - eine Box, viele Vorteile

Um Kunden bei der Finanzierung bestmöglich zu unterstützen, hat die BAWAG P.S.K. jetzt sowohl die bewährte "KreditBox Schnell" als auch ihr KFZ-Leasingangebot in eine Box, nämlich "KreditBox Auto", verpackt. Die "KreditBox Schnell" mit der Bestpreisgarantie gibt es schon seit 2012. Jetzt bestätigt die aktuelle Marktforschung, dass für mehr als 60% der leasingaffinen Kunden die Bestpreisgarantie auch von Interesse ist. Damit kommt die Bank den Kundenwünschen entgegen, denn die Bestpreisgarantie für KFZ-Leasing wird bereits seit einigen Wochen den Kunden angeboten.

Leasing mit Bestpreisgarantie - so einfach geht´s

Das Bestpreisgarantie-Zertifikat ist ein Leistungsversprechen an die Kunden der Bank. Sollte der Kunde bis zu vier Wochen nach Abschluss einer Leasingfinanzierung bei der BAWAG P.S.K. oder zum Zeitpunkt der Einreichung eine Leasingfinanzierungszusage einer anderen österreichischen Leasinggesellschaft vorlegen, wird das BAWAG P.S.K. Angebot an die günstigere Gesamtkondition angepasst. Die Kunden erhalten nach Anpassung der Leasingkonditionen einen kostenlosen Vertragsnachtrag von der BAWAG P.S.K. Leasing, den der Kunde unterfertigt und an die BAWAG P.S.K. Leasing retourniert.

Im Rahmen der Bestpreisgarantie werden nur BAWAG P.S.K. Leasingverträge mit Leasingverträgen einer anderen österreichischen Leasinggesellschaft verglichen. Ein Vergleich Leasingvertrag mit Kreditvertrag ist nicht möglich.

"Wir freuen uns, dass unsere Entscheidung auch KFZ-Leasing mit der Bestpreisgarantie auszustatten, jetzt durch die Ergebnisse unserer aktuellen Untersuchung bestätigt wird. Die Studie zeigt auch, dass Leasing als moderne Finanzierungsform und einfach in der Abwicklung gesehen wird. Sehr positiv wird laut Studie auch bewertet, dass Leasing es ermöglicht, immer die neuesten Modelle zu fahren", sagt Markus Gremmel zusammenfassend.

Was kann geleast werden?

Nahezu jeder Fahrwunsch ist erfüllbar. Das attraktive Angebot der Bank umfasst PKWs, Motorräder, Leicht-LKWs bis 3,5 Tonnen, Anhänger, Wohnwagen sowie Wohnmobile. Neben neuen KFZs, Vorführwagen und Tageszulassungen sind auch KFZs, die von einem vorsteuerabzugsberechtigten Vorbesitzer stammen (z.B. Autohäuser, Leasinggesellschaften) und gebrauchte Leasingfahrzeuge (max. zwei Jahre alt, Faktura über österreichischen Autohändler) leasingfähig.

Diesen Text finden Sie auch auf unserer Homepage als PDF unter http://www.bawagpsk.com

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K.
+ 43 (0) 5 99 05 31210
presse@bawagpsk.com
www.bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001