Eröffnung der permanenten Installation ERRÓ, o.T., 2015

Wien (OTS) - Der isländische Künstler ERRÓ setzt sich in seinem unverwechselbaren Werk in narrativen Collagen mit den großen gesellschaftspolitischen Fragestellungen auseinander und verdichtet zutiefst menschliche Emotionen in opulenten Arrangements.

Zwei dieser Arbeiten hat ERRÓ 2015 Wien geschenkt und gewidmet - der Stadt, mit der er sich verbunden fühlt. Die beiden großflächigen Tableaus sind in der öffentlich zugänglichen Eingangshalle der neuen ÖBB Unternehmenszentrale am Wiener Hauptbahnhof permanent zu sehen.

Termin: Mittwoch, 22. April 2015

Beginn: 10.00 Uhr

Ort: Foyer der ÖBB-Unternehmenszentrale
Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien

Eröffnung durch:

  • Christian Kern, CEO der ÖBB-Holding AG
  • Ernst Hilger, Galerist
  • Andreas Mailath-Pokorny, Stadtrat für Kultur und Wissenschaft

Die Eröffnung erfolgt in Anwesenheit des Künstlers.

Wir bitten um Anmeldung bis Dienstag, 21. April 2015, 17.00 Uhr bei julia.rohracher@oebb.at

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Einladung zur Eröffnung der permanenten Installation ERRÓ, o.T., 2015

Der isländische Künstler ERRÓ setzt sich in seinem unverwechselbaren
Werk in narrativen Collagen mit den großen gesellschaftspolitischen
Fragestellungen auseinander und verdichtet zutiefst menschliche
Emotionen in opulenten Arrangements.

Zwei dieser Arbeiten hat ERRÓ 2015 Wien geschenkt und gewidmet – der
Stadt, mit der er sich verbunden fühlt. Die beiden großflächigen
Tableaus sind in der öffentlich zugänglichen Eingangshalle der neuen
ÖBB Unternehmenszentrale am Wiener Hauptbahnhof permanent zu sehen.

Datum: 22.4.2015, um 10:00 Uhr

Ort:
Foyer der ÖBB Unternehmenszentrale
Am Hauptbahnhof 2, 1100 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Sonja Horner
Leitung Externe Kommunikation | Pressesprecherin
Mobil: 0664/617 08 09,
sonja.horner@oebb.at
www.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001