Erstmalig in Deutschland wird eine Professur für "Osteopathische Medizin" eingerichtet

Berlin (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/meldung/3000563

Die Steinbeis Hochschule Berlin ernannte am 14.04.2015 Dietmar Daichendt zum ersten Professor für "Osteopathische - und Manuelle Medizin" in Deutschland. Die Professur ist als anwendungsbezogene Forschungsprofessur an der Steinbeis-Hochschule für vorerst 3 Jahre eingerichtet.

Daichendt, der bereits 2011 auf die deutschlandweit erste Professur in "Osteopathie" und "Chirotherapie" an die "Hochschule für Gesundheit und Sport" berufen worden war, freut sich sehr über seine Ernennung durch die Steinbeis Hochschule. Am Rande der Veranstaltung anlässlich seiner Antrittsvorlesung, im "Steinbeis Haus für Management und Technologie" in Stuttgart, sagte Daichendt: "Die Einrichtung einer Forschungsprofessur für "Osteopathische- und Manuelle Medizin" ist der nun nächste notwendige Schritt in Deutschland. Ich danke Herrn Professor Löhn und dem Berliner Wissenschaftssenat für die Umsetzung dieser Vision und freue mich auf die nächsten Jahre im Wissenschaftsverbund der Steinbeis-University."

Zur Person: Univ.-Prof. Dr. med. Dietmar Daichendt, Professor für "Osteopathische- und Manuelle Medizin" ist in München, Berlin und Salzburg niedergelassener Allgemeinarzt mit Schwerpunkten der komplementären Schmerzmedizin, insbesondere der Osteopathie und Chirotherapie. Er ist Präsident der "Deutsche Gesellschaft für Chirotherapie und Osteopathie e.V." und Mitglied des Lehrkörpers der Steinbeis-Hochschule Berlin sowie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er ist Inhaber der "Praxisklinik an der Isar" in München, verheiratet und hat 2 Kinder.

Zur Steinbeis-Hochschule Berlin: Die 1998 gegründete private, staatlich anerkannte Steinbeis Hochschule Berlin (SHB) bietet Studierenden und Unternehmen berufsintegrierte und praxisorientierte Studienprogramme mit staatlich anerkannten Abschlüssen und forscht an anwendungsbezogenen Problemstellungen. Sie hat Promotionsrecht und somit Universitätsstatus. Präsident ist Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Johann Löhn

Zur "Deutschen Gesellschaft für Chirotherapie und Osteopathie e.V.": Die DGCO e. V. ist eine wissenschaftliche Ärztefachgesellschaft mit Sitz in München. Sie wurde 1998 in Stuttgart gegründet. Sie hat die wissenschaftliche und öffentliche Verbreitung der Osteopathie / Osteopathischen Medizin und der Chirotherapie / Manuellen Medizin zum Ziel. Sie ist Deutschlands mitgliederstärkste ärztliche Fachgesellschaft in diesen Fachgebieten. Ihr Präsident ist seit 2005 Univ.-Prof. Dr. med. Dietmar Daichendt.

Rückfragen & Kontakt:

Deutsche Gesellschaft für Chirotherapie und Osteopathie e. V.
Geschäftsführerin Frau Denise Drechsler
Widenmayerstraße 17, 80538 München
Homepage: www.dgco.de
Email: info@dgco.de;
Tel.: 089 - 55 05 22 250;
Fax: 089 - 55 05 22 259

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001