Value Retail-CEO Desirée Bollier spricht vor Branchenführern beim 15. jährlichen WTTC-Gipfel

Madrid (ots/PRNewswire) - Vom 15. bis 16. April beteiligte sich Value Retail - Schöpfer und Betreiber der Collection of Villages in Europa und China - gemeinsam mit Führungspersonen aus der Reise- und Tourismusbranche aus der ganzen Welt am 15. jährlichen globalen Gipfeltreffen des WTTC (World Travel and Tourism Council).

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150417/739943 )

"Touristen haben heute mehr Auswahl als je zuvor", sagte Desirée Bollier, Geschäftsführerin von Value Retail Management. "Um für den globalen Reisenden attraktiv zu sein und sich in einem zunehmend umkämpften Markt abzusetzen, wird es immer wichtiger, Gäste an jedem Berührungspunkt mit ansprechenden Attraktionen und hervorragender Gastlichkeit zu empfangen. Der Tourismus bildet eine riesige Chance für die globale Wirtschaft und verspricht weitreichende Vorteile, wenn der öffentliche und private Sektor zusammenarbeiten."

Auf dem Gipfel nahm Desirée Bollier an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Städte im Fokus - Neuerfindung, Differenzierung und Inspiration" teil, die sich mit der Rolle von Städten als Faktor für Reise und Tourismus befasste. Das Podium - mit Teilnehmern wie Isabel Borrego, Staatssekretärin für Tourismus in Spanien, und Roger Dow, Präsident und CEO der US-amerikanischen Travel Association -diskutierte unter anderem, wie Städte das wirtschaftliche Wachstum durch kurz- und langfristige Planung und Investitionen unterstützen können.

Auf dem Gipfeltreffen diskutierten Repräsentanten des öffentlichen und privaten Sektors darüber, wie Investitionen in Infrastruktur, Menschen und wichtige Richtlinien den wachsenden Reise- und Tourismussektor unterstützen können - der gemäss WTTC heute bereits 9,5 % des globalen BIP ausmacht. Darüberhinaus sagt die UNWTO für den internationalen Tourismus 2015 ein Wachstum von 3 % bis 4 % voraus, was ein weiterer Beitrag zur ökonomischen Erholung ist.

Value Retail steht seit der Eröffnung des Bicester Village im Jahr 1995 an der Front des Einkaufstourismusbranche. Die Firma ist strategische Partnerschaften mit Reise- und Tourismuspartnern rund um die Welt eingegangen, um den Besuch der zehn Villages in Europa und China anzukurbeln, die inzwischen als eigenständige Touristenziele gelten. Die Villages befinden sich in der Nähe wichtiger touristischer Städte, darunter London, Dublin, Paris, Madrid, Barcelona, Mailand, Bologna, Brüssel, Antwerpen, Köln, Frankfurt und München, sowie seit Mai 2014 Suzhou in China, und sind somit natürliche Ergänzungen der Reiserouten von Geschäfts- und Urlaubsreisenden. 2014 lagen die Verkäufe mit Steuererstattung (nicht EU) in der gesamten Collection 16 % über denen des Vorjahres, ein krönender Abschluss von 36 aufeinanderfolgenden Quartalen mit zweistelligem Wachstum - ohne Ausnahme.

Value Retail hat vor kurzem eine neue Partnerschaft mit Ctrip bekannt gegeben, Chinas führendem Online-Reisebüro, das 50 % des gesamten Online-Reisemarkts in China abwickelt und das luxuriöse Village-Erlebnis einem noch grösseren chinesischen Publikum zugänglich machen wird. Value Retail unterhält auch Partnerschaften mit WTTC-Mitgliedern wie Hilton, Iberia und China Eastern.

Ausserdem verfügt Value Retail über ein wachsendes Angebot für den Geschäftstourismus (MICE). Angesichts der zunehmenden Popularität des Einkaufens auf der Agenda von Geschäftstouristen bieten die zehn Villages in Europa und China Unternehmen innovative Lösungen für Treffen, Ereignisse, Konferenzen und Anreizprogramme an.

Informationen zu Value Retail

Value Retail ist das einzige Unternehmen, das sich exklusiv auf die Planung und den Betrieb von Luxus-Shopping-Outlets spezialisiert: die Collection of Villages. Im Hinblick auf das Umsatzvolumen zählen die Villages gemeinhin zu den leistungsstärksten Einkaufszentren der Welt. Seit den Anfängen mit dem Bicester Village im Jahre 1995 konnte die Collection Jahr für Jahr zweistellige Steigerungen des Bruttoumsatzes erzielen. Im Jahr 2014 lagen die Besucherzahlen bei 32,5 Millionen. Jedes einzelne Village liegt nur eine Stunde von zumindest einer europäischen Grossstadt entfernt und hat sich mit hochklassiger Mode, ausgezeichneter Servicequalität und Gastlichkeit und einer Vielzahl von gefeierten Events als internationales Shopping-Tourismusziel bewährt. Value Retail China, eine Tochtergesellschaft von Value Retail, hat mit dem Suzhou Village in Suzhou 50 Meilen westlich von Schanghai im Mai 2014 das erste Village in China eröffnet. Ein zweites Zentrum, das Shanghai Village, wird im Frühjahr 2016 neben dem Shanghai Disney Resort öffnen und damit ein zentraler Bestandteil der von der chinesischen Regierung geplanten Shanghai International Tourism and Resorts Zone (SITRZ) im Gesamtwert von mehreren Milliarden USD sein. Näheres zu Value Retail und Value Retail China erfahren Sie auf ValueRetail.com.

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150417/739943

Rückfragen & Kontakt:

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an: Katy Scott -
Managerin für Öffentlichkeitsarbeit und Werbung:
KAScott@ValueRetail.com,
+44-1869-366-339

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001