ÖAMTC: Lkw durchschlug Brückengeländer auf A25

Stundenlange Sperre der Autobahn

Wien (OTS) - Bei einem Unfall auf der Welser Autobahn (A25) in Oberösterreich ist ein Lastwagen am frühen Montag durch eine Absperrung gekracht und über der Brücke hängen geblieben, berichtete der ÖAMTC.

Der Unfall war gegen 5 Uhr morgens zwischen Weißkirchen und Wels Ost passiert: Ersten Informationen zufolge hatte ein Lkw auf der Umfahrung Wels aus unbekannter Ursache in einem Brückenbereich das Geländer durchstoßen, so der ÖMTC. Der Laster hing teilweise über die Fahrbahn. Feuerwehren der Umgebung rückten an, um das Schwerfahrzeug zu sichern.

Die Polizei ging von einer mehrstündigen Sperre der Autobahn aus. Nach Abschluss der derzeit noch laufenden Bergungsarbeiten müsse noch die Fahrbahn gereinigt werden, bei dem Unfall war auch Diesel ausgetreten.

Der Verkehr wurde nach Angaben des ÖAMTC in Fahrtrichtung Passau über die A1 und die A8 umgeleitet.

(Forts. mögl.)
Barbara Kner

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001