Der Chemikalien neue Kleider – alles neu macht der Juni

.: Umfassende Informationen der Wirtschaftskammer Österreich – Workshop am 21. Mai 2015

Wien (OTS) - Ab 1. Juni 2015 sind Chemikalien vollständig nach neuen Regeln zu kennzeichnen. Die bisherigen orange-schwarzen Quadrate sind damit bald Geschichte. Die Wirtschafts-kammer Österreich bietet Unterstützung bei der Umstellung.

Durch eine EU-Verordnung, die bereits 2008 in Kraft getreten ist, wird die Kennzeichnung von Chemikalien neu geregelt. Nebst neuen Piktogrammen sind auch neue Einstufungskriterien zu beachten, die die Anzahl der Zeichen bedingen. "Unternehmen sollten für die notwendigen Umstellungen genügend Zeit und Ressourcen einplanen und rechtzeitig mit der Umsetzung beginnen, es ist bereits 5 vor 12.", empfiehlt Sylvia Hofinger, Geschäftsführerin des Fachverbands der chemischen Industrie.

Um den österreichischen Unternehmen die Umsetzung der neuen Regeln zu erleichtern, hat die Wirtschaftskammer Österreich in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in den vergangen Jahren umfassende Informations- und Schulungsarbeiten geleistet. "Besonders hervorheben möchte ich aber auch unsere breite Sammlung von Leitfäden und Informationsfoldern, die auf unserer Chemie-Seite www.wko/reach jederzeit verfügbar sind", sagt Stephan Schwarzer, Umweltpolitikexperte der Wirtschaftskammer Österreich.

Für die Unternehmen, die noch Informationen benötigen bzw. offene Fragen haben, lädt die Wirtschaftskammer Österreich zu einem Workshop am 21. Mai 2015 in die Wiedner Hauptstrasse 63, 1045 Wien, ein. Informationen dazu sind verfügbar unter: www.wko.at/reach (PWK258/PM)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marko Sušnik
Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik
Wirtschaftskammer Österreich
marko.susnik@wko.at
+43 (0)5 90 900-4393

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005