AVISO: Militärhundetaufe in Kaisersteinbruch

Bundesminister Klug und Landeshauptmann Niessl übernehmen Patenschaft

Wien (OTS) - Am Mittwoch, den 15. April um 10:00 Uhr, findet im Militärhundezentrum Kaisersteinbruch die Hundetaufe von sieben Rottweilerhunden - vier Rüden und drei Hündinnen - statt. Zu diesem Anlass besuchen Verteidigungsminister Gerald Klug und Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl die Militärhundestaffel. Beide übernehmen bei der Hundetaufe eine Patenschaft.

Durch den Akt der Hundetaufe wird der Welpe symbolisch in den Militärdienst aufgenommen. Die Ausbildung zum Diensthund dauert ca. drei Monate und dient der Bewachung in Gebieten höchster Sicherungsstufe und zum Auffinden von Suchtgift und Sprengstoffen.

Geplanter Ablauf:
10:00 Uhr: Eintreffen, Meldung an den Verteidigungsminister durch den Kommandanten des Militärhundezentrums und kurzer Rundgang durch die Anlage
10:20 Uhr: Vorführung der Leistungsfähigkeit von Militärhunden 10:40 Uhr: Worte des Verteidigungsministers und Vorstellung der Welpen
10:50 Uhr: Hundetaufe und Fototermin (Dauer ca. 10 Minuten)
ca. 11:00 Uhr: Imbiss und Ausklang

Mit über 1.800 gezüchteten und eingesetzten Hunden ist das Militärhundezentrum die größte Rottweilerzucht der Welt. Vor allem die Militärpolizei, Rettungskräfte und die Kampftruppen werden von Militärhunden unterstützt.

Zeit: Mittwoch, 15. April 2015, 10:00 Uhr
Ort: Militärhundezentrum, Eisenstädter Straße, 2462 Kaisersteinbruch

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zur Hundetaufe eingeladen.

Militärhundetaufe in Kaisersteinbruch

Bundesminister Klug und Landeshauptmann Niessl übernehmen
Patenschaft von Militärhundewelpen.

Datum: 15.4.2015, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Militärhundezentrum Kaisersteinbruch
Eisenstädterstraße, 2462 Kaisersteinbruch

Rückfragen & Kontakt:

Militärkommando Burgenland
Oberstleutnant Wolfgang Gröbming
+43 664-622-8305
presse.burgenland@bmlvs.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001