WGKK eröffnet neues Kundencenter im 14. Bezirk

Barrierefreie Außenstelle Breitensee ersetzt Bezirksstellen 16 und 17

Wien (OTS) - Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) hat seit Anfang April eine neue Außenstelle:

Das barrierefreie Kundencenter Breitensee in der Hütteldorfer Straße 112 im 14. Bezirk ersetzt nun die Bezirksstellen 16 und 17, die mit Ende März geschlossen wurden.

"Mit der neuen Außenstelle setzen wir einen weiteren Schritt hin zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen", betonte WGKK-Obfrau Ingrid Reischl bei der Eröffnung. Sie unterstrich auch, dass nun den Bedürfnissen aller Versicherten Rechnung getragen wird: "Neben einem stufenlosen Eingang gibt es auch ein neues Blinden-Leitsystem und Beschilderungen, die eigens für Menschen mit Sehschwäche erstellt wurden."

WGKK-Generaldirektor Erich Sulzbacher fügte hinzu, dass die neue Außenstelle im Rahmen des Projekts "Bezirksstellen Neu" realisiert wurde. "Seit mehr als zehn Jahren prüfen wir laufend, welche Außenstellen optimiert und den Kundenwünschen angepasst werden sollen. Im Zuge dieses Projekts haben wir zuletzt die Kundencenter Mariahilf und Spittelau adaptiert bzw. eröffnet."

Das Kundencenter Breitensee punktet nicht nur durch die Barrierefreiheit, sondern auch durch die gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Stationen der Straßenbahnlinien 10 und 49 sowie der U3 befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Mag.a Regine Bohrn

Wienerbergstraße 15–19
1100 Wien
Tel.: +43 1 601 22-1351
Fax: +43 1 601 22-2135
E-Mail: regine.bohrn@wgkk.at
www.wgkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK0001