AK zu Betriebsansiedlungen: Fakten zeigen Standortvorteil

Österreich ist als Standort attraktiv, das zeigen Betriebsansiedlungen

Wien (OTS) - "Österreich ist keinesfalls ein uninteressanter Wirtschaftsstandort, das zeigen diese Zahlen einmal mehr", sagt Silvia Angelo, Leiterin der AK Wirtschaftspolitik zu den heute veröffentlichten Daten der ABA-Invest in Austria, wonach sich 276 neue internationale Unternehmen in Österreich angesiedelt haben. Der Anteil der Industrie ist in Österreich nach wie vor mit 18 Prozent des BIP hoch, höher als im Durchschnitt der EU mit 15 Prozent. Damit ist die Grundlage für die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Österreich gegeben. Auch die Ausgaben für Forschung und Entwicklung steigen hierzulande kontinuierlich und liegen mit 2,88 Prozent über dem EU-Durchschnitt. "Im Gegensatz zu den Aussagen, wonach Österreich zu teuer wird, gerade wegen seiner öffentlichen Ausgaben, zeigt diese Entwicklung, dass gut ausgebildete Arbeitskräfte mit hohem sozialem Schutzniveau für ausländische Investoren interessant sind", so AK Angelo.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 2678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001