Osterverkehr: Statistik der LPD Wien

Wien (OTS) - Im Zeitraum vom 03.04.2015 bis zum 06.04.2015 wurden von der Landesverkehrsabteilung (LVA) im gesamten Stadtgebiet verschiedene Schwerpunkte in der Verkehrsüberwachung durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk wurde wie jedes Jahr auf Geschwindigkeit und Alkohol am Steuer gelegt. Es wurden 6082 Anzeigen und 771 Organmandate wegen zu hoher Geschwindigkeit gelegt. Das LVA legte weitere 149 Anzeigen und 161 Organmandate wegen verschiedener anderer Verwaltungsübertretungen. 57 Personen wurden wegen Alkohol am Steuer angezeigt, 35 davon mussten vorläufig ihren Führerschein bzw. Mopedausweis abgeben. Bei 21 Verkehrsunfällen mit Personenschaden wurden 21 Personen verletzt. Unfälle mit Todesfolge gab es im Wiener Stadtgebiet am Osterwochenende keine.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001