BZÖ leitet komplette Erneuerung der Bündnisspitze ein

Bisheriger Bündnisobmann legt am Abend sämtliche Funktionen zurück und ermöglicht personelle Erneuerung

Wien (OTS) - "Im Herbst des vorigen Jahres haben wir das neue Bündnisprogramm gemeinsam erarbeitet und auf einem Konvent in Pörtschach beschlossen. Gleichzeitig haben wir geplant, nach dem Programmbeschluss auch eine personelle Erneuerung des Bündnisses einzuleiten. Im zehnten Jahr unserer Bewegung verdient es unser Bündnis wieder so aufgestellt zu sein, dass es in absehbarer Zeit erfolgreich werden kann", so BZÖ-Chef Gerald Grosz am Montag

"Ich habe daher die letzten Monate intensiv nachgedacht und in einem hohen Maß an Selbstreflexion festgestellt, dass ich das Amt des Bündnisobmannes des BZÖ in dieser herausfordernden Zeit nicht so erfüllen kann, dass ein spürbarer Erfolg gewährleistet ist. Mein berufliches Engagement lässt es nicht zu, dass ich vollen Einsatz zeigen kann und ich halte es daher regelrecht für unmoralisch, ein Amt weiterhin zu besetzen, zu dessen hundertprozentiger Aufgabenerfüllen man nicht mehr in der Lage ist. Ich werde daher heute Abend im Rahmen des Parteivorstandes meine Funktion als Bundesbündnisobmann des BZÖ und die des steirischen Bündnisobmannes zurücklegen. Gleichzeitig werde ich einen Vorschlag für eine personelle Erneuerung einbringen", so Grosz.

"Gleichzeitig danke ich allen Mitglieder und Funktionären des Bündnisses für die großartige Unterstützung in den letzten Jahren aber auch für die Geduld mit mir. Ich habe nach bestem Wissen und Gewissen versucht, im Sinne unseres Gründungsgedankens zu handeln. Einiges ist gelungen, manches gehörig schief gegangen. Ich bitte auch um Verzeihung für manche Fehlentscheidungen. Ich wünsche dem BZÖ von Herzen einen Aufbruch, den ein neues und idealistisches Team an der Spitze des BZÖ gewährleisten soll. Das sind wir den Bürgerinnen und Bürgern unseres Landes schuldig, die in der derzeitigen Parteienlandschaft keinerlei Angebot finden", so Grosz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ - Bündnis Zukunft Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KBZ0002