KO Hirz: Hypo - keine Erbpacht für Parteien

Grüne OÖ fordern Bekenntnis von SPÖ OÖ Landesvorsitzendem Entholzer bei dieser so wichtigen Personalentscheidung auf Mitsprache und Einflussnahme zu verzichten

Linz (OTS) - In den vergangenen Wochen wurde medial berichtet, dass es derzeit einen Streit über die Besetzung eines Vorstandspostens in der Hypo OÖ geben soll. "Die Hypo OÖ ist gerade in Zeiten wie diesen zu wichtig um in einen Streit über politische Einflussnahme verwickelt zu werden. Die Hypo braucht die besten Köpfe für die fordernden Aufgaben. Kärnten ist ein mahnendes Beispiel, was passiert, wenn die Trennlinie zwischen Politik und dem Bankmanagement nicht klar gezogen wird", betont der Klubobmann der Grünen OÖ LAbg. Gottfried Hirz.

Angesichts des Hypo/Heta Debakels und der Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Schuldenschnitt der auch die Hypo OÖ betrifft, ergeht daher das dringende Ersuchen an den Landesvorstand der SPÖ Oberösterreich die laufende mediale Debatte zu beenden und ein öffentliches Bekenntnis abzulegen, dass die fachliche Qualifikation das einzige Entscheidungskriterium für die Auswahl von Personal in einer Bank im Eigentum des Landes OÖ sein muss.

Die Grünen fordern den unmissverständlichen Verzicht der SPÖ OÖ auf den altertümlichen, vom Parteienproporz geprägten Anspruch eines "roten" Vorstandes in der Hypo OÖ. Das Wohl der Bank und damit der SteuerzahlerInnen muss das einzige Kriterium sein, nach dem Organe der Bank handeln.
Hirz: "Die Hypo OÖ muss die Möglichkeit haben die Beste oder den Besten für diese Aufgabe zu finden, ohne dass dabei Parteipolitik eine Rolle spielt. Wir Grüne verlangen daher von SPÖ OÖ Landesvorsitzendem Entholzer ein unmissverständliches Bekenntnis bei dieser so wichtigen Personalentscheidung auf jedwede Mitsprache und Einflussnahme ein für alle Mal zu verzichten und der Hypo selbst die Möglichkeiten zu geben eine geeignete, qualifizierte Person zu finden".

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich, Mag. Markus Gusenbauer, Pressereferent, Tel.: 0664/831 75 36, mailto: max.gusenbauer@gruene.at, http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001