WK Wien: Tourismuszonen sind Konjunktur- und Jobmotor für Wien

Drei mögliche Tourismusuzonen - Unternehmer sollen dort sonntags aufsperren dürfen – Zwei Drittel der Touristen würden shoppen – Potential: 140 Mio. Euro Umsatz, 800 neue Jobs

Wien (OTS) - Die Wirtschaftskammer Wien spricht sich nach wie vor für die dauerhafte und ganzjährige Errichtung von Tourismuszonen in Wien aus, wo Geschäfte auch am Sonntag aufsperren dürfen. Sowohl die Unternehmerschaft (72,6 Prozent) als auch die Wien-Touristen (66 Prozent) haben sich bereits für Tourismuszonen und die Möglichkeit zur Sonntagsöffnung in diesen touristisch hochfrequentierten Bereichen ausgesprochen. Das wirtschaftliche Potential jedenfalls ist enorm: 140 Mio. Euro Mehrumsatz und 800 neue Arbeitsplätze sind möglich.

Das heute von der Gewerkschaft präsentierte Befragungs-Ergebnis der Handelsangestellten kommt für die WK Wien wegen der unvollständigen und tendenziösen Fragestellung "Wollen Sie persönlich am Sonntag arbeiten?" nicht wirklich überraschend. Viel mehr hätte die Gewerkschaft zumindest auf Tourismuszonen, Freiwilligkeit sowie doppelten Verdienst an Sonntagen und Ausgleichstag hinweisen müssen. Unklar ist auch, warum die Gewerkschaft den rund 500 heimischen Tourismuszonen in der Vergangenheit zustimmte, während das nun ausgerechnet in der touristisch stark aufstrebenden Metropole Wien nicht möglich sein sollte. Die WK Wien wird nun die Gespräche mit der Gewerkschaft intensivieren, um Tourismuszonen mit all seinen Vorteilen in Wien zu schaffen. Hier die wichtigsten Fakten und Argumente für Wiener Tourismuszonen:

  • 72,6 Prozent der Wiener Unternehmer stimmten für die Errichtung von Wiener Tourismuszonen, wo Geschäfte am Sonntag geöffnet werden dürfen.
  • 66 Prozent der Wien-Touristen würden an Sonntagen in Wien shoppen gehen.
  • Wien verzeichnet mittlerweile mehr als 13 Mio. Nächtigungen pro Jahr.
  • 140 Mio. Euro Mehrumsatz würden Tourismuszonen der Wiener Wirtschaft bringen.
  • 800 zusätzliche Arbeitsplätze würden in Tourismuszonen geschaffen (Arbeitslosenquote Wien: 16,3 Prozent inklusive Schulungen).

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Christian Wenzl – Presse und Medienmanagement
T. 01 51450 1585
E. christian.wenzl@wkw.at
W. wko.at/wien/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001