Krismer: SPÖ stellt sich vor ÖGB und lässt Kaufmann-Bruckberger fallen

SPÖ Niederösterreich orientierungslos rund um Seenkauf und LR Kaufmann-Bruckberger

St. Pölten (OTS) - Klubobfrau Krismer wundert sich immer mehr über die SPÖ Niederösterreich: "Die Entscheidungen der Roten Niederösterreichs sind nicht mehr zu ergründen. Jetzt sind sie plötzlich doch für den Rücktritt der "Geldkofferträgerin" LR Kaufmann-Bruckberger." Noch am Donnerstag hat die komplette SPÖ-Landtagsspitze sich gegen den Stil von Vorverurteilung lautstark in Szene und damit hinter Landesrätin Kaufmann-Bruckberger gestellt. Die Grünen Niederösterreich fragen, warum die SPÖ NÖ jetzt den ÖGB aus der Schusslinie rund um den Seenverkauf in Kärnten nehmen will, wenn doch die ÖGB-Spitze betont, dass alles paletti sei. "Die Logik der SPÖ ist nicht so tiefgründig wie die verkauften Seen. Die Grünen bringen zu nächsten Sitzung wieder einen Antrag zur Abwahl ein. Da sind wir ja schon gespannt, wie sich die SPÖ NÖ verhält und es ist höchste Zeit, dass Kaufmann-Bruckberger zurücktritt.", so Krismer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pinnow
Stv. Pressesprecher
Grüner Landtagsklub Niederösterreich
Neue Herrengasse 1, Haus 1
3109 St. Pölten
Telefon: +43 (0)2742/9005 16702
Mobil: 0676/944 72 69
Fax: + 43 (0)2742/9005 16710
Email: michael.pinnow@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0002