1. Arbeitstagung der NÖ Juristischen Gesellschaft im Jahr 2015

Rechtsanwalt Dr. Noll referiert zu "Die Freiheit der Kunst und/oder die Kunst der Freiheit"

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Mittwoch, 25. März, findet um 17 Uhr die erste Arbeitstagung der NÖ Juristischen Gesellschaft des Jahres 2015 im Arnulf Rainer Museum in Baden statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Rechtsanwalt Univ.-Prof. Dr. Alfred J. Noll zum Thema "Die Freiheit der Kunst und/oder die Kunst der Freiheit" referieren. Im Anschluss lädt die ecoplus - die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich zu einem Empfang.

Vor Beginn der Arbeitstagung gibt es die Möglichkeit eines geführten Besuchs durch das Museum. Treffpunkt ist bereits um 16 Uhr.

In der Schriftenreihe der NÖ Juristischen Gesellschaft ist kürzlich ein neues Heft erschienen. Es handelt sich um das Heft 119 von HR Dr. Wolfgang Fasching über das "Staatsbürgerschaftsrecht im Wandel". Entstanden ist die Schrift aus einem Vortrag heraus, den Fasching am 4. Juni 2014 auf einer Arbeitstagung der NÖ Juristischen Gesellschaft in Schwechat gehalten hat. Er beleuchtet darin die Grundsätze des österreichischen Staatsbürgerschaftsrechts, die Inhalte und Ziele der am 1. August 2013 in Kraft getretenen Novelle des Staatbürgerschaftsgesetzes sowie das Wesen und die Bedeutung der Unionsbürgerschaft.

Nähere Informationen: NÖ Juristische Gesellschaft, e-mail jurges@noel.gv.at, http://www.noejurges.at/.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischen Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001