Publikumsgespräch zum Theaterstück „InBetween“

Wien (OTS) - Morgen Mittwoch, den 18.3., laden der Verein Cocon und die Wiener Antidiskriminierungsstelle für gleichgeschlechtliche und transgender Lebensweisen (WASt) im Anschluss an die Aufführung des Theaterstückes "InBetween" zu einem Publikumsgespräch in das WerkX ELDORADO am Wiener Petersplatz.

In unserer Welt gibt es Männer und Frauen, es gibt Einheimische und die Fremde, es gibt die, die dazu gehören und die, die nicht dazugehören. Das Theaterstück "InBetween" thematisiert Zwischenwelten, es erzählt die Geschichte von Menschen, für die der Zustand des Asyls zur permanenten Zwischenwelt wird, die eingeklemmt zwischen unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Systemen im eigenen "Geschlechtskörper" gefangen sind. "InBetween" ist ein "Einpersonenstück", dargestellt in drei Körpern. Der theatrale Prozess spielt sich vor einer Leinwand ab, die ein multiples mediales Wechselspiel ermöglicht.

"InBetween" versucht die bisher gewonnene künstlerische Erfahrung zu radikalisieren und geht der Frage nach: Was kommt nach dem "postmigrantischen Theater"?
Die Uraufführung fand 2014 in Ankara statt und erhielt hier den Preis des Ethos International Theater Festivals. Mit Unterstützung des Österreichischen Kulturforums in Istanbul und der Österreichischen Botschaft in Ankara folgten weitere Gastspiele in Istanbul und Diyarbakir.
Die Entwicklung des Stücks wurde aus Mitteln des Queeren Kleinprojektetopfes (QKPT) der Stadt Wien gefördert.

Publikumsgespräch "InBetween" An dem Publikumsgespräch nehmen teil: Wolfgang Wilhelm (WASt), Emel Heinreich (Regie), sowie die drei DarstellerInnen Zeynep Buyrac, Esmeray Özadikti und Nich Mortimore. Zeit: 18.3.2015, 20.00 Uhr Ort: WerkX ELDORADO, 1010 Wien, Petersplatz 1

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Grubich
Mediensprecherin Stadträtin Sandra Frauenberger
+43 1 4000 81853
stefanie.grubich@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007