Stronach/Steinbichler: Lebensmittelherkunft - Konsumenten nicht länger für dumm verkaufen!

Qualitätsgütesiegelgesetz soll Lebensmittelwahrheit garantieren

Wien (OTS) - "Die Konsumenten wollen nicht länger für dumm verkauft werden! Sie wollen endlich Gewissheit über die Herkunft ihrer Lebensmittel haben - und sie wollen sichergestellt haben, dass auch dort Österreich drinnen ist, wo Österreich drauf steht", stellt Team Stronach Landwirtschaftssprecher Leo Steinbichler zum Start des heutigen Landwirtschaftsausschusses fest. Er fordert ein Ende der "Verösterreichisierung" ausländischer Grundstoffe. "Der AT-Stempel verschleiert allzu oft die tatsächliche Herkunft des Fleisches. Diese Quasi-Auslobung als österreichische Qualität muss sich endlich aufhören!", so Steinbichler.

Wie gestern im Tourismusausschuss bereits gefordert, ist für den Team Stronach Mandatar eine nachhaltige Qualitätspartnerschaft zwischen Tourismus und Landwirtschaft notwendig, damit die Gäste, die wegen der schönen Landschaft und Gastfreundlichkeit nach Österreich kommen, auch die österreichische Qualitätsgastronomie - unsere Landwirtschaftsprodukte - kennenlernen. Steinbichler hat daher einen Antrag auf ein transparentes Qualitätsgütesiegelgesetz für alle in Österreich angebotenen Lebensmittel eingebracht, das Herkunft, Erzeugungsart, Verarbeitung, Transport und Lagerung ausweist, um dem Konsumenten den fairen Vergleich von Qualität und Preis zu ermöglichen. Ausschließlich heimische Produkte sollen als "österreichische Produkte" bezeichnet werden. "Nur so kann den österreichischen Konsumenten, aber auch den Touristen und Geschäftspartnern, Lebensmittelwahrheit garantiert werden!", betont Steinbichler.

In Zeiten der TTIP-Diskussion und zunehmender Internationalisierung der Märkte fordert der Team Stronach Landwirtschaftssprecher die Regierung auf, endlich zu handeln und von der jahrelangen Vertagungstaktik abzugehen. Außerdem wiederholt Steinbichler die Forderung des Team Stronach, Grundnahrungsmittel aus den TTIP-Verhandlungen rauszunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse
Tel.: ++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0004