Fünf Festnahmen in zwei Tagen bei Schwerpunktaktionen der Bereitschaftseinheit

Wien (OTS) - Zunächst wurden am 9.3.2015 gegen 11.05 Uhr eine Zehnjährige und ihr elf Jahre alter Begleiter in der Niederhofstraße unmittelbar nach einem Taschendiebstahl angehalten. Die gestohlene Geldbörse hatten die beiden Strafunmündigen noch bei sich.
Um 14.55 Uhr klickten für eine 39-jährige Frau bei der U-Bahn-Station Spittelau die Handschellen. Gegen die Beschuldigte bestand ein Festnahmeauftrag und sie wurde in die Justizanstalt Josefstadt gebracht.
Um 17.00 Uhr führten die Beamten der Bereitschaftseinheit Personenkontrollen im Bereich der Gumpendorfer Straße durch. Ein 31-jähriger Mann wurde festgenommen. Gegen ihn bestand ein Aufenthaltsverbot und er wurde schon geraume Zeit wegen eines Gerichtsbeschlusses gesucht.
Am 10.3.2015 gegen 11.10 Uhr nahmen die Beamten eine 38-jährige Frau in Wien Leopoldstadt fest. Auch gegen sie bestanden ein Aufenthaltsverbot und ein Fahndungsersuchen eines Gerichts.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
Tel.: +43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003