„The Team“ auf den Spuren von Nicholas Ofczarek

Internationale TV-Verfolgungsjagd mit Lars Mikkelsen, Veerle Baetens, Jasmin Gerat

Wien (OTS) - Antwerpen - Kopenhagen - Berlin! Auch in der zweiten Folge bilden die Ermittler aus Belgien, Dänemark und Deutschland "The Team" und spannen in der zweiten Folge am Mittwoch, dem 11. März 2015, um 20.15 Uhr in ORF eins ein internationales Fahndungsnetz quer durch Europa. Nach den ersten drei Morden an Prostituierten sind sie weiterhin dem Milliardär Marius Loukauskis (Nicholas Ofczarek) auf der Spur. Doch war es tatsächlich Loukauskis oder will der Mörder die Taten dem mächtigen Milliardär nur in die Schuhe schieben? Lars Mikkelsen, Veerle Baetens und Jasmin Gerat ermitteln in drei Ländern in einem Fall. In weiteren Rollen spielen u.a. die Miriam Stein und Sunnyi Melles (gemeinsam mit Ofczarek ab 27. März in "Altes Geld" auf Flimmit). Regie bei der internationalen Koproduktion führten Kathrine Windfeld und Kasper Gaardsøe nach den Drehbüchern des Autorenpaars Mai Brostrøm und Peter Thorsboe.

Zur Rolle Marius Loukauskis

Marius Loukauskis (44), in ärmlichen Verhältnissen in der ehemaligen Sowjetrepublik Litauen aufgewachsen, treibt seit frühester Kindheit nur ein Wunsch an: reich zu werden. Richtig reich. Als Kleinkrimineller schnell erfolgreich, findet er bald sein wahres Talent in der Prostitutionsszene. Er beginnt als Zuhälter und entwickelt so die nötige Rücksichtslosigkeit. Als die Sowjetunion zerfällt, ist der damals Neunzehnjährige bereits zu einem ansehnlichen Vermögen gekommen. Er nutzt die Gunst der Stunde und schafft sein Geld nach Berlin. Von dort aus bringt er zusammen mit seiner damaligen Ehefrau Dahlia Tausende osteuropäische Frauen in den Westen. Heute ist er einer der führenden Köpfe im organisierten Menschenhandel: ein moderner Sklavenhändler, der mit aller Macht versucht, sich als legaler Geschäftsmann zu etablieren.

Mehr zum Inhalt

Der Journalist Jean Louis Poquelin arbeitet offenbar an einem Buch über Marius Loukauskis, recherchiert dessen kriminelle Machenschaften und droht mit Enthüllungen. Hierzu hatte er auch die drei ermordeten Prostituierten unmittelbar vor deren Tod befragt. Das gesamte Material seiner Recherchen befindet sich auf einem verschlüsselten Webserver. Doch Jean Louis zeigt sich der Polizei gegenüber nur wenig kooperativ. Die Ermittlungen werden erschwert, als Akten über einen sechs Jahre zurückliegenden Mordfall in Cannes bei der belgischen Polizei plötzlich verschwinden und Alicias Vorgesetzte, Ermittlungsrichterin Stéphane Pernel (Hilde van Mieghem), einen Selbstmordversuch unternimmt. Was weiß Madame Pernel und wie tief ist die belgische Polizei in den Fall verstrickt? Eine weitere heiße Spur führt das Team zu Theo Janke, der Zuhälter von Iris Gablers Tochter Maria war. Es finden sich handfeste Beweise am Tatort, dass er Marias Mörder ist. Doch Janke scheint wie vom Erdboden verschluckt. Als die Ermittler schließlich sein Versteck finden, kommen sie zu spät: Sie finden Theo Janke und seine Tochter Lulu erschossen in einer Berliner Stadtwohnung. Die Schlinge um Milliardär Loukauskis zieht sich enger, als die Spur dieses Doppelmordes zu Loukauskis’ persönlichem Sicherheitschef Bruno Koopmann (Filip Peeters) führt. Harald stellt Kontakt zu Max Ritter (Marc Benjamin) her, einem verdeckten deutschen Ermittler, der in Loukauskis’ Organisation eingeschleust wurde. Es scheint, als haben sich Loukauskis’ Exfrau Dahlia (Nadeshda Brennicke) und Bruno Koopmann gegen Loukauskis verschworen, nachdem Dahlia bei der Scheidung um eine riesige Summe des gemeinsamen Vermögens gebracht worden war. Einen alten Mordfall wieder auszugraben, belastende Aussagen der drei Prostituierten zu sammeln, die Frauen unmittelbar danach zu töten und die Morde Loukauskis in die Schuhe zu schieben - dies könnte der perfide Racheplan der Exfrau sein. Das Team scheint kurz vor der Auflösung des Falls zu stehen, es fehlen nur noch wenige Beweisteile. Der entscheidende Hinweis könnte sich in einem Telefonat finden, das die Prostituierte Maria kurz vor ihrem Tod mit ihrer Mutter Iris Gabler geführt hat. Doch als Jackie Iris Gabler damit konfrontieren will, läuft sie geradewegs in eine tödliche Falle.

"The Team" ist eine internationale Koproduktion von Network Movie, Superfilm, Nordisk Film und Lumière mit Beteiligung von ZDF, ORF, DR, SCT, VTM, Arte und SF. Gefördert vom Fernsehfonds Austria, dem Filmfonds Wien und dem Land Salzburg.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006