Polizisten mit Wäscheständer attackiert

Wien (OTS) - Gestern wurden von Zeugen gegen 5 Uhr früh Hilfeschreie einer Frau aus einer Wohnung in der Columbusgasse (10.) wahrgenommen. Auch die Einsatzkräfte der Polizei Favoriten hörten die Hilferufe, sie mussten in Folge die Wohnungstüre gewaltsam öffnen, da ihnen nicht geöffnet worden war. Im Schlafzimmer der Wohnung wurde schließlich ein 23-jähriger, äußerst aufgebrachter Mann mit seiner ebenfalls 23-jährigen Lebensgefährtin angetroffen. Der Mann attackierte sofort die Beamten mit einem Wäscheständer, die Polizisten setzten gegen den Mann Pfefferspray ein. Dies zeigte jedoch keine Wirkung, ihm wurde aber in Folge der Wäscheständer abgenommen und er konnte nach erheblicher Gegenwehr festgenommen werden. Durch Tritte und Schläge wurde zwei Polizisten leicht verletzt, die 23-Jährige wurde bei dem Zwischenfall nicht verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
Tel.: +43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002